Beim Neujahrsempfang in Wickede (Ruhr)
Erstmalig Heimatpreis vergeben

Das Foto zeigt (v.l.) die stellvertretende Bürgermeisterin Gertrud Martin, Josef Kampmann (Heimatverein), Norbert Spieth (Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Kultur, Sport und Soziales), Herbert Schreiber (Heimatverein), Bürgermeister Dr. Martin Michalzik, Raphael Wrede (Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wickede), Hubert Linhoff, Stefan Reszel, Thomas Gehrke (Vertreter der Schützenbruderschaften).
  • Das Foto zeigt (v.l.) die stellvertretende Bürgermeisterin Gertrud Martin, Josef Kampmann (Heimatverein), Norbert Spieth (Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Kultur, Sport und Soziales), Herbert Schreiber (Heimatverein), Bürgermeister Dr. Martin Michalzik, Raphael Wrede (Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wickede), Hubert Linhoff, Stefan Reszel, Thomas Gehrke (Vertreter der Schützenbruderschaften).
  • Foto: David Adrian/Gemeinde Wickede (Ruhr)
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Beim Neujahrsempfang der Gemeinde Wickede (Ruhr) wurde erstmalig der „Heimat-Preis NRW“ vergeben.

Wickede. Anerkannt wird örtliches Engagement, das zu Heimatbewusstsein, Lebensqualität und Kultur beiträgt. Der Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) hat auf Vorschlag einer Auswahlkommission beschlossen, an wen der Preis in der Staffelung 2.500 Euro (1. Platz), 1.500 Euro (2. Platz) und 1.000 Euro (3. Platz) vergeben wird. 
„Unsere kleine Jury stand vor der sehr anspruchsvollen Aufgabe, über mehr als ein Dutzend spannender Vorschläge zu beraten. Das ist uns wirklich nicht leichtgefallen, es gibt so viel großartiges Engagement“, so die Landrätin Eva Irrgang, die die siebenköpfige Kommission leitete.
Der erste Preis geht an den Heimatverein Wickede (Ruhr). „Er arbeitet als Gedächtnis der Ortsgeschichte unserer Gemeinde“, erläutert Eva Irrgang. Der Verein setzt sich seit Gründung für ein lebendiges und langfristiges Heimatbewusstsein ein mit Texten, Bildern und Filmen zur Dorfgeschichte, mit einer Schriftenreihe und Vorträgen. Er unterhält ein ortsgeschichtliches Archiv und bietet auch gesellige Veranstaltungen für den Zusammenhalt von Mitgliedern und Bürgerschaft. Vorsitzender des Vereins ist Günter Kampmann.
Den zweiten Preis bekommt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr. Seit bald 100 Jahren ist die Formation eine feste musikalische Größe in Wickede. Das ehrenamtliche Orchester bereichert mit seinem Repertoire Konzerte und Feste, auch über die Gemeindegrenzen hinaus. Hinzu kommt eine intensive Jugendarbeit. Geleitet wird er von Hauptmusikzugführer Raphael Wrede.
Beim dritten Preis folgten Auswahljury und Rat einem Vorschlag, das „örtliche Schützenwesen“ anzuerkennen, indem die drei Schützenvereine gemeinsam geehrt werden sollen. „Sie verstehen sich und handeln als aktive bürgerschaftliche Gemeinschaften, die viele Chancen zu Begegnung und Gemeinschaft bieten und soziale Zwecke unterstützen“, erläutert Bürgermeister Martin Michalzik.
Zu den weiteren Vorschlägen gehörten der Europäisch-Anatolische Treffpunkt Wickede, das Musikprojekt „Schöne Töne“, der „Stangenabend“ von Nachbarn im Neubaugebiet Chaussee und das Team des „KaDeWi“. „Solche und weitere Aktivitäten, die jetzt leider nicht berücksichtigt werden konnten, empfehlen sich für eine erneute Nominierung bei einem nächsten Heimatpreis“, blicken Irrgang und Michalzik bereits in die Zukunft.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.