Die Welt der Musik - Die Musik in der Welt

Am Samstag, den 04.11. und 11.11.2017 lud die Chorgemeinschaft Lüttingen mit ihrem Projektchor zu einer musikalischen Weltreise ein. Schon beim Auftritt auf die Bühne nahmen die Sängerinnen und Sänger indem sie durch die Reihen gehend und singend mit dem Lied "Hallo, hallo ich schenke dir, hallo hallo nen Song von mir" die Zuschauer mit auf die Reise. Weiter ging es mit "Über den Wolken" von Reinhard Mey um dann nach Ost- West und Nordeuropa zu schwenken. In Frankreich angekommen gesellten sich zu dem Liedvortrag "Sur le Pont " noch einige Tänzerinnen der Tanzschule Schmithüsen und stellten dieses Stück bildhaft dar. Im Anschluss waren Tenor und Bass gefragt, sie boten mit ihrem Solisten Robert Kaiser die rirische Ballade "Lizzy Lindsay" gekonnt dar. Vor der Pause hiess es dann "Halleluja, sing ein Lied".
Später setzte sich die Reise über den "Großen Teich" hinweg fort. Es erklangen Samba, Salza und Rumba, die Chordamen ließen den Condor "El Condor pasa" über die Anden fliegen, bevor es nach Californien zum Träumen an den Strand ging. Die musikalische Reise setzte sich dann in Russland fort. Mit "Tebje Pajom" erklang ein Kirchenlied der besonderen Art. Bei diesem Vortrag konnte man die sprichwörtliche "Stecknadel" fallen hören, was auch beim anschließend von den Chordamen vorgetragenen chinesischem Lied "Moli Hua" zutraf. Nach zwei aus Afrika stammenden Liedern wurde der fulminante Song von Toto "Africa" zuerst mit Body-Perkussion des Chores eingeleitet, um dann stimmgewaltig vorgetragen zu werden. Hiermit ging ein Konzert zu Ende, das die Zuschauer, die auch mit zwei Kanones "Der Hahn ist tot und Bruder Jakob" eingebunden waren, mit herzlichem Applaus belohnten.
Die Chorgemeinschaft wurde von hervorragenden Musikern (Flügel, Bass, Schlagzeug und Querflöte) begleitet und von der SLD-Sound, Wesel ins rechte Licht und guten Ton gerückt. Die Moderation hatte ein sehr gut vorbereiteter Sänger aus den eigenen Reihen, Heiko Eyll, in Händen. Die erste Vorsitzende Renate Pulheim bedankte sich am Ende bei allen Mitwirkenden, besonders aber beim Chorleiter Paul J. Rammler, der viel Arbeit und Einsatz für die Vorbereitung und Durchführung der Konzerte aufgebracht hat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen