Ein Poetry-Slam der Extra-Klasse im Xantener Librarium

11Bilder

Ein weiteres Mal zeigte sich am Freitagabend, dass die Xantener Buchhandlung Librarium sich einen Namen als Austragungsort von Poetry-Slams gemacht hat.

Ein Garant für eine gute Poetry-Veranstaltung ist natürlich auch der Xantener Poetry-Slammer Michael Schumacher, und der gab wieder einmal mehr sein Bestes, um den vielen Gästen einen besonders unterhaltsamen Abend zu bieten.

Die Namen der Poetry-Slammer mit Kim Kathrin, Sina Honnen, Sabine Bloch und Anna Conni als Teilnehmerinnen sowie Phriedrich Chiller und Tobias Reinertz als Teilnehmer ließen natürlich auch einen großen Dichterwettstreit erwarten, und den durften die vielen Besucher/-innen auch in der Tat erleben. Dass kein Stuhl freigeblieben war, machte im Übrigen das große Interesse an der Veranstaltung in erfreulicher Weise deutlich.

Sechs Personen im Publikum durften mit Handkärtchen Punkte zu jedem einzelnen der Vorträge vergeben, und diese zählte Schumacher fein säuberlich auf einer großen Tafel zusammen.

Ins Finale schafften es letztendlich Kim Kathrin und Phriedrich Chiller, und das in der Reihenfolge Kim Kathrin / Phriedrich Chiller, nachdem Schumacher sie in einem Schnick-Schnack-Schnuck-Wettstreit hatte gegeneinander antreten lassen.

Im Finale zeigte Kim Kathrin, was es heißt, sich gut auf einen Wettkampf vorbereitet zu haben. Sechs Minuten lang ließ sie sich in einem interessanten und gestenreichen freien Vortrag über das Thema "Ich will nicht mit dir schlafen" aus, Phriedrich griff mit seinem Text über Hüssein die Ausländerproblematik auf, das natürlich in der von ihm gewohnten sympathischen, aber auch geistreichen Art und Weise.

Als Sieger ging Kim Kathrin nach einer Bewertung durch einen "Powerapplaus" hervor. Diese Art der Siegerermittlung, bei der das Publikum abrupt zu klatschen aufhört, wenn der in der Beuge geknickte Arm sich nach unten senkt,  war nötig geworden, als es nach zwei Siegern aussah. Beiden Finalteilnehmern überreichte Volker Muthmann, einer der engagierten Mitarbeiter in der Buchhandlung, einen Gutschein, den die Gewinner in den nächsten Wochen in dem Buchgeschäft einlösen können.

Autor:

Hildegard van Hueuet aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen