Neues Leben im Amphitheater Birten
Neben den Piraten sind im nächsten Jahr die Klanghelden zu Gast

Von links: Bürgermeister Thomas Görtz, Hilmar Schulz, Ingrid (DE Frau) Kühne und Julian Köster
2Bilder
  • Von links: Bürgermeister Thomas Görtz, Hilmar Schulz, Ingrid (DE Frau) Kühne und Julian Köster
  • hochgeladen von Randolf Vastmans

Die Sommerfestspiele sind zurück

Erst kamen die Piraten nach Birten. Diese haben sich mittlerweile mit ihrem Theater im geschichtsträchtigen Rund des Xantener Ortsteils etabliert und werden auch im nächsten Jahr ihre spannenden Geschichten erzählen.
Allerdings wirft für 2019 ein weiteres Event seine Schatten voraus, eine Neuauflage der Xantener Sommerfestspiele wird das Amphitheater am Fuße des Fürstenbergs vom 9. Bis zum 11. August mit Leben füllen.
Hilmar Schulz und Julian Köster von der Eventagentur „Klanghelden“ aus Wesel haben dafür ein Konzept erarbeitet, eine Mischung aus Musikevent, Comedy und Familientag.
„Ich war des öfteren bereits als Kind im Amphitheater Birten“, erinnert sich Schulz, „und dachte, der geschichtsträchtige Ort ist es wert, mit Leben gefüllt zu werden“.
Den Auftakt macht am Freitag, dem 9. August das Kölner Duo Mrs. Greenbird. Die beiden Künstler präsentieren eine Mischung aus Country, Pop und Folk. Dass sie das können, haben sie bereits mit mehr als 200000 verkauften Tonträgern, von denen einige auf den vorderen Plätzen der Charts landeten, sowie zwei Echo Nominierungen bewiesen. Das Vorprogramm wird der Sänger Willer gestalten, der den Xantenern bereits als Support Act von Stefanie Heinzmann bei der Sommermusik Xanten bekannt sein dürfte.
Am Samstag wird „De Frau Kühne“ als Heimspiel einen Comedyabend vom Feinsten moderieren. Zu Gast sind an diesem Abend Kai Magnus Sting, der den Niederrheinern ein Begriff sein dürfte, Heinz Gröning als Gewinner mehrerer Comedy Preise und die Bauchrednerin Sabine (Murzarella) Murz mit ihren drei Puppen.
Der Sonntag steht mit einem Kindertheaterstück und einigen Überraschungen im Zeichen der Familie, bevor am späten Nachmittag mit dem Duo HaWei und der Matt- Warren- Band erneut die Musik Einzug hält und das Festival beschließt.
Die Tickets kosten für den ersten Abend 19 Euro im Vorverkauf (Abendkasse 21), für den zweiten Abend 18 € (Abendkasse 21) und für den Familientag zahlen Erwachsene 7, Kinder bis 14 Jahre 3 Euro und können ab sofort online über www.birten2019.de oder in der Touristinformation Xanten, Kurfürstenstraße 9 erworben werden. Die Familienkarte für zwei Erwachsene und 2 Kinder kostet 14 Euro.
Beim Konzert am Sonntagabend ist der Eintritt frei. Hier wird um Spenden zum Erhalt des Amphitheaters gebeten.
Selbstverständlich ist bei allen Veranstaltungen auch für das leibliche Wohl gesorgt.

3 Fragen an Hilmar Schulz:

Hilmar, wie kamst du auf die Idee, gerade das Amphitheater Birten wieder zu beleben?
Ich war als Kind des öfteren dort und fand, es sei wert, wieder auf Dauer belebt zu werden. Die Piraten haben den Anfang gemacht und wir, die Klanghelden, wollen das ergänzen.

Unter welchen Aspekten habt ihr das Programm zusammengestellt?
Wir wollten etwas für einen breites Publikum bieten und glauben, dass uns das durchaus gelungen ist.

Wie stellt ihr euch das mit den Spenden vor?
Bei dem Konzert am letzten Abend zahlen die Leute ja keinen Eintritt. Dafür stellen wir Spendenboxen auf. Das gespendete Geld geht an den Trägerverein und kommt der Sanierung des Amphitheaters zugute.

Randolf Vastmans

Von links: Bürgermeister Thomas Görtz, Hilmar Schulz, Ingrid (DE Frau) Kühne und Julian Köster
Die Klanghelden Hilmar Schulz und Julian Köster wollen die Sommerfestspiele zurück nach Xanten bringen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen