Vortrag über das Eiserne Buch der Stadt Xanten

Der Historiker Dr. Hans Hesse hält im SiegfriedMuseum einen Vortrag über das Gästebuch der Stadt Xanten.
  • Der Historiker Dr. Hans Hesse hält im SiegfriedMuseum einen Vortrag über das Gästebuch der Stadt Xanten.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christoph Pries

Der Historiker Dr. Hans Hesse referiert anlässlich des Gedenkjahres 100 Jahre 1. Weltkrieg zum Thema „100 Jahre Eisernes Buch der Stadt Xanten“.

Xanten. Der Vortrag findet am Donnerstag, 18. Dezember um 19.00 Uhr im SiegfriedMuseum Xanten, Kurfürstenstr. 9 statt. Der Eintritt ist frei. Der Zugang ist durch den Nebeneingang im Ziegelhof.
Bei dem Eisernen Buch handelt es sich um ein sogenanntes Heldengedenkbuch, das in Xanten wie in vielen anderen Gemeinden und Städten Deutschlands angeschafft wurde. Schon bald vergessen, wurde es 1935 wiederentdeckt und diente bis 1944 als Gästebuch der Stadt Xanten. Dr. Hesse arbeitet schwerpunktmäßig zu den Themen Vergangenheitspolitik und „Erinnern und Vergessen“. Er ist Mitinitiator und einer der Ideengeber des Archivs des Gedenken an die NS-Zeit im Rheinland.
Museumsleiterin Anke Lyttwin freut sich, den Historiker bereits zum zweiten Mal als Redner im SiegfriedMuseum begrüßen zu dürfen. „Die Funktion des Gästebuchs während der Nazi-Diktatur macht das Buch zu einem spannenden Zeitdokument.“

Autor:

Christoph Pries aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.