90 Jahre St. Sebastianus Bezirksverband Moers

von links nach rechts: Harald Koerner, Franz-Josef Roters, Gernot Weiß sen., Thomas Brendgen, Wolfgang Mehring
  • von links nach rechts: Harald Koerner, Franz-Josef Roters, Gernot Weiß sen., Thomas Brendgen, Wolfgang Mehring
  • hochgeladen von Wolfgang Mehring

In diesem Jahr feiert der St. Sebastianus Bezirksverband Moers sein 90jähriges Jubiläum, das mit dem Landesschützentag am 17. August 2014, bei der St. Nikolaus Schützenbruderschaft Veen-Winnenthal, seinen Höhepunkt findet.
Aus diesem Anlass wurde das alljährliche Bezirkskönigschießen auf der Schießanlage der St. Sebastianus /St. Georgius Schützenbruderschaft Rheinberg mit einem Kaiserschießen erweitert. Startberechtigt waren die amtierenden, sowie alle ehemaligen Bezirkskönige.
Insgesamt traten 37 Aspiranten an, der älteste Bezirkskönig datierte aus dem Jahr 1960.
Erfolgreich war schließlich Harald Koerner von der St. Evermarus Schützernbruderschaft Borth, Bezirkskönig im Jahr 2004, der mit dem 52. Schuss die Würde des Bezirkskaisers erringen konnte.
Zahlreiche Schützinnen und Schützen aus den 32 im Bezirk organisierten Bruderschaften sahen beim Armbrustschießen zu.
Zuvor fand das Preis- und ein Brudermeisterpokalschießen am mobilen Armbruststand viel Beachtung. Dabei waren folgende Schützen erfolgreich:
1. Preis Gregor Gennepa, St.Nikolaus Veen-Winnenthal
2. Preis Ulrich Beaujean, St. Johannes von Nepomuk Alpsray
3. Preis Christian Engeln, St. Michael Saalhoff,
4. Preis Johannes Verhülsdonk, St. Johannes von Nepomuk Alpsray
Sieger des Brudermeister-Pokalschießens wurde Bezirksbundesmeister Wolfgang Mehring von der St. Victor Schützenbruderschaft Xanten.
Für die Gewinner gab es u.a. neu gestaltete Anstecker mit dem Wappen des Altkreises Moers.

Insgesamt 13 Majestäten traten zum Bezirkskönigschießen an, das schließlich Gernot Weiß sen. von der St. Johannes von Nepomuk Schützenbruderschaft Alpsray, für sich entschied.
Ihm folgen auf Platz zwei Thomas Brendgen (St. Evermarus Borth) und auf Platz drei Franz-Josef Roters (St. Helena Xanten).
(Zur Erklärung: Der Bezirksverband Moers kann aufgrund seiner Größe
zwei Könige plus einen Vertreter für das Bundeskönigschiessen stellen)

In weiteren Schießwettbewerben waren Einzelschützen und Mannschaften erfolgreich:
Bezirkspokalschießen (KK-Gewehr aufgelegt): Sieger wurde die Mannschaft der St. Sebastianus/St. Georgius Schützenbruderschaft Rheinberg mit 88 Ringen. Bester Einzelschütze Edmund Thiem (gleiche Bruderschaft) mit 30 Ringen. Teilgenommen hatten 12 Mannschaften.

Bezirkspreisschießen (KK-Gewehr aufgelegt):
An diesem Wettbewerb nahmen 11 Mannschaften teil, Sieger wurde die Mannschaft der Schützenbruderschaft St. Bernhardus Rossenray mit 87 Ringen. Bester Einzelschütze wurde Karlheinz Vahnenbruck (gleiche Bruderschaft) mit 30 Ringen.

Damenpokalschießen (Luftgewehr aufgelegt): Von sieben teilnehmenden Mann-(Frau-)schaften siegten die Damen der St. Nikolaus Schützenbruderschaft Veen-Winnenthal mit 288 Ringen. Beste Einzelschützin war dabei Margret Willemsen von St. Willibrord Wardt mit 100 Ringen.

Eröffnet wurde die Siegerehrung mit dem lautstarken Auftritt einer Gruppe Böllerschützen aus den einzelnen Bezirks-Bruderschaften.
Verantwortlich für die KK- und Luftgewehr-Wettbewerbe, sowie für das gesamte Tagesprogramm zeichneten die Bezirksschießmeister Hans-Dieter Kleinen, Heinz Gessmann und Klaus-Peter Schulz, sowie Angelika Gessmann. Die Versorgung der zahlreichen Teilnehmer und Zuschauer mit kühlen Getränken und leckeren Sachen vom Grill, hatten die Damen und Herren der St. Sebastianus/St. Georgius Schützenbruderschaft Rheinberg übernommen.
Für das Armbrustschießen auf dem mobilen Schießstand, samt Vogelbau, waren die Schießmeister Heinz Olfen und Siegfried Remy (beide St. Victor-Schützenbruderschaft Xanten) und Hubert Remers (St. Willibrord Wardt) verantwortlich.
Allen gilt ein dickes Dankeschön für diesen schönen Nachmittag auf dem Schießstand am Pulverturm in Rheinberg.

Autor:

Wolfgang Mehring aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen