26 Unwettereinsätze am Freitag

Anzeige
Alpen: Feuerwehr |

Feuerwehr Alpen hatte viel zu tun


Am Freitagnachmittag, den 6. September 2013, zog ein Unwetter mit massivem Starkregen und Gewittersturm unter anderem auch über die Gemeinde Alpen.

Daraufhin wurden die Wehrleute aller drei Einheiten der Feuerwehr Alpen um 16.20 Uhr zu dem jeweiligen Gerätehaus alarmiert.
In der Zentrale des Löschzugs Alpen wurden alle Einsatzstellen im Gemeindegebiet erfasst und von dort aus die jeweiligen Einsatzkräfte koordiniert. Dies diente auch einer Entlastung der Kreisleitstelle in Wesel, da bei solchen Unwetterlagen dort eine enorme Menge an Hilfeersuchen einhergehen.

So wurden unter anderem umgestürzte Bäume mit Kettensägen zerkleinert und zur Seite geräumt, lose Äste aus Bäumen entfernt und Straßen gereinigt. Darüber hinaus mussten auch vollgelaufene Keller, wie etwa in einer Veener Pflegeeinrichtung, ausgepumpt werden oder Laub und Dreck von Straßengullys befreit werden. Insgesamt wurden im Laufe des Abends 26 Einsatzstellen abgearbeitet.

Es waren circa 50 Feuerwehrleute aus den Einheiten, Alpen, Menzelen und Veen bis um 21.00 Uhr im Einsatz.

Siehe auch Feuerwehr Alpen Einsatzbericht...
0
5 Kommentare
53.307
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 12.09.2013 | 17:04  
31.544
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 12.09.2013 | 18:24  
714
Michael Conrad aus Alpen | 13.09.2013 | 12:27  
14.737
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 18.09.2013 | 21:24  
714
Michael Conrad aus Alpen | 20.09.2013 | 11:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.