7000 Schritte pro Tag. Ganz schön sportlich!

Anzeige
(Foto: Cartoon: Gottfried Lambert)
 
(Foto: Cartoon: Gottfried Lambert)
Ich habe keine Zeit! Ich bin so unsportlich. Ich kann mich so schlecht aufraffen! Heute habe ich keine Lust. Warum gerade jetzt? Morgen ist auch noch ein Tag.

Kennen Sie Ausreden, wie diese?

Weil es regnet? Weil das Wetter heut so mies ist? Weil grad niemand da ist, der mitgeht? Weil dies nicht passt und jenes im Wege steht. Überlisten sie Ihren inneren Schweinehund. Tun sie es jetzt!

In dem Wort „TUN“ steckt übrigens rückwärts gelesen, das schöne Sprichwort: „Nicht Unnötig Trödeln“ . Die tägliche Bewegung ist wichtig, um körperlich und geistig fit zu bleiben und gegen die aufgestauten Pfunde vorzugehen. Eine Diät allein reicht nicht aus. Ernährungsumstellung und ausreichend Bewegung sichern eher einen langfristigen Erfolg. Sportmediziner der Kölner Sporthochschule empfehlen:

"Laufen Sie mindestens 7000 Schritte pro Tag!"

Es muss ja nicht gleich der Halbmarathon sein. Freuen Sie sich auch über kleine Laufrunden, kurze Trainingszeiten und Radtouren. Wichtig ist, vom Sofa aufzustehen, den ersten Schritt zu tun, um loszugehen. Wenn Sie sagen, Sie machen mal eben Sport, statt sich gleich eine Einheit von zwei Stunden vorzunehmen, werden Sie kontinuierlich bei der Sache bleiben.

Körperliche Aktivität ist die notwendige Voraussetzung für ein gesundes Altern. Dass neben der ausgewogenen Ernährung und der Vermeidung von sonstigen Risikofaktoren, Sport und Bewegung, soziale Kontakte und geistige Aktivität günstige Faktoren sind, weiß heute jedes Kind. Doch dieses Wissen führt nicht unbedingt zu einer Verhaltensänderung.

Wie ist das bei Ihnen?

Wer sich ständig fragt, warum er keine Lust hat, immer die gleiche Runde um den Häuserblock zu drehen, kann ja mal versuchen, eine andere Sportart auszuprobieren, um in Bewegung zu kommen. Wie wär es mal mit Tischtennis, tanzen, jonglieren, Federball spielen oder mit Freunden zum Kegeln gehen? Auch Singen im Chor stärkt Ihre Stimme, ihre Atemtechnik, ihre Beweglichkeit und ihre sozialen Kontakte. Nicht zuletzt Joga, Tai Chi und gemäßigtes Kraft- und Muskelaufbau-Training, als auch schwimmen, boulen oder Minigolf sind sehr gesundheitsfördernd. Fitnessstudios und Sportvereine bieten Ihnen reichhaltige Ideen für ein bewegtes Leben - auch im Alter an.

Um den inneren Schweinehund zu bekämpfen, gibt es viele Möglichkeiten. Suchen Sie sich eine Sportart aus, die Ihnen so richtig Spaß macht. Ob beim Laufen, Wandern, Spazierengehen oder Rudern, in der Natur, mit anderen zusammen, macht es am meisten Spaß.

Hilfreich ist es, feste Zeiten mit anderen Trainingspartnern zu vereinbaren. Sich einem Verein, einer Laufgruppe oder Radfahrgruppe anzuschließen. Erklären Sie die Bewegung zu einer Priorität in Ihrem Tagesablauf. Planen Sie Sport, genauso wie die regelmäßigen Mahlzeiten, als festen Bestandteil in Ihren Alltag mit ein. Übernehmen Sie Selbstsorge für Ihr gesundes Leben. Bewegung gehört dazu. Einmal täglich ist besser als kein Mal!

Finden Sie Ihren ganz individuellen Rhythmus. Steigern Sie sich allmählich und seien Sie sicher, irgendwann kommt „der Kick“. Die Kondition baut sich allmählich auf. Bleiben sie dran. Sport bedeutet natürlich auch Selbstzweifel, Durchhaltevermögen, Erschöpfung und Glücksgefühle. Wer erlebt hat, wie leicht ein entspannter Rücken ist, wie viel Energie im eigenen Körper steckt und wie viel Glücksgefühle Sport freisetzen kann, der wird die faulen Ausreden nicht mehr zulassen. Sport und Bewegung leisten auch im Alter einen wesentlichen Beitrag zur Lebensqualität. Probieren Sie einfach mal Dinge aus. die Sie bisher noch nicht kannten. Es ist nie zu spät, Neues zu erlernen.

Lassen Sie die Ausreden "Ich habe keine Zeit! Warum gerade jetzt? Morgen ist auch noch ein Tag" nicht mehr zu. Laufen Sie einfach los. 7000 Schritte pro Tag sind schnell erreicht. Sie werden sehen, selbst der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt und mit einem Freund an der Seite wird kein Weg zu lang!

Wir danken dem Grafiker Gottfried Lambert ( Mac.) für die wunderbaren Cartoons, die er und für die Aktion "Aktiv älter werden in Arnsberg" gezeichnet hat.
2
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
5.889
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 01.05.2016 | 16:17  
5.889
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 01.05.2016 | 16:36  
11.635
Marita Gerwin aus Arnsberg | 01.05.2016 | 22:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.