Großbrand in Bedburg-Hau: So bedankt sich das Unternehmen bei der Feuerwehr

Anzeige
Bedburg-Hau: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau | Vor knapp zwei Wochen wurde die 700 Quadratmeter große Halle der Firma Erkis Plast völlig zerstört. Über 17 Stunden kämpfte die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau mit einem Großaufgebot gegen die Flammen. Der entstandene Sachschaden wird mit 500.000 Euro angegeben.

Jetzt bedankten sich die Eigentümer der Firma bei allen Helfern. Und wie geht das besser, als in einer Zeitungsanzeige? Deshalb war jetzt in einer Tageszeitung eine Anzeige zu lesen. Darin bedanken sich die Eigentümer Ismet und Simone Erkis bei "allen Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr, der gesamten Gemeinde Bedburg-Hau".

Die Feuerwehr ist von der Aktion vollkommen überwältig. "So etwas haben wir noch die erlebt. Den Dank und die Anerkennung können wir nur zurückgeben", sagt der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau, Stefan Veldmeijer.
1
Einem Mitglied gefällt das:
4 Kommentare
27.391
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 28.07.2016 | 20:02  
17.405
Willi Heuvens aus Kalkar | 29.07.2016 | 10:42  
385
Roland Nelke aus Castrop-Rauxel | 01.08.2016 | 15:15  
2.966
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 04.08.2016 | 10:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.