Vier Menschen bei Feuer im Bauernmarkt Hövelmann vermisst: Übung der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau

Anzeige
Bedburg-Hau: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau | Die Löschgruppen Hau, Qualburg und Hasselt der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau haben am Freitagabend eine sehr anspruchsvolle Einsatzübung im Bauernmarkt Hövelmann an der Querallee durchgeführt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wussten nichts über die bevorstehende Übung und somit war die Situation für die 48 Feuerwehrangehörigen besonders real, als sie am Abend zu einem vermeintlichen Einsatz gerufen wurden. Die Initiatoren der Übung, Qualburgs Löschgruppenführer, Oberbrandmeister Tim Reimer und Hauptbrandmeister Christoph Michels, hatten sich für die Feuerwehr ein anspruchsvolles Szenario überlegt.

Übungsszenario der Feuerwehr Bedburg-Hau am Bauernmarkt Hövelmann

Laut Übungsszenario löste eine Verpuffung an einem Heizungsbrenner den Brand aus. Anschließend entfachte ein Feuer in der Lagerhalle am angrenzenden Verkaufsbereich des Marktes. Vier vermisste Mitarbeiter mussten aus dem Brandbereich befreit werden und das Feuer gelöscht werden. Parallel mussten Stellungen aufgebaut werden, um die Ausbreitung auf den gesamten Verkaufsbereich zu vermeiden. Umfangreiche Belüftungsmaßnahmen waren nötig, um eine Rauchausbreitung in Kundenbereiche zu verhindern.

Erfolgreiche Einsatzübung der Feuerwehr

Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz, Wärmebildkamera und mit Strahlrohen drangen in den verrauchten Gebäudeteil vor. Um die Wasserversorgung sicher zu stellen, musste eine Schlauchleitung von mehreren Hydranten im Bereich der Triftstraße und Querallee bis zum Einsatzort gelegt werden.

Übung erfolgreich abgeschlossen

Insgesamt setzte die Feuerwehr 9 Fahrzeuge und 48 Einsatzkräfte bei dieser Übung ein. Gemeindebrandinspektor Stefan Veldmeijer zeigte sich mit dem Verlauf der Übung und der Leistung seiner Feuerwehrleute mehr als zufrieden. Die Menschenrettung verlief reibungslos, das neue Funkkonzept zur Kommunikation im Atemschutzeinsatz ließ sich gut umsetzen und auch die Koordination der Arbeiten in verschiedenen Abschnitten war weitestgehend problemlos. Problembereiche und kleine Fehler wurden im Anschluss an die Übung besprochen und fließen in die weiteren Planungen und die Ausbildung der Feuerwehr ein.

Bauernmarkt Hövelmann ermöglicht Übung der Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau will sich besonders bei der Geschäftsführung des Bauernmarktes Hövelmann bedanken. Diese hat die Feuerwehr bei der Übung unterstützt und ihnen eine realistische Darstellung ermöglicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.