Wieder da: "Sommerfest" im Prinzregenttheater

Anzeige
Nermina Kukic, Thomas Kemper und Jost Grix agieren in einem einfallsreichen Bühnenbild. (Foto: Schuck)
Frank Goosens Roman „Sommerfest“ ist im Bochumer Prinzregenttheater in der Bühnenfassung von Frank Weiß und unter der Regie von Romy Schmidt jetzt wieder zu sehen. Erzählt wird eine alltägliche Geschichte: Stefan (Jost Grix) kommt zurück nach Bochum, um nach dem Tod seines Onkels das familieneigene Bergarbeiterhaus zu verkaufen. In München, wo er mittlerweile lebt, läuft es weder beruflich noch privat rund. Eigentlich will er möglichst schnell dorthin zurück, doch dann holt ihn seine Ruhrpottvergangenheit ein – allen voran seine Jugendliebe Charlie (Nermina Kukic), die Frau, von der er niemals losgekommen ist.
Das ist hinreißend komisch und als liebevolles Spiel mit Klischees inszeniert. Drei spielfreudige Schauspieler – neben Grix und Kukic ist Thomas Kemper aus dem PRT-Dauerbrenner „Offene Zweierbeziehung" dabei – ziehen alle Register. Kukic und Kemper schlüpfen dabei in die verschiedensten Rollen und setzen einen unvergesslichen Reigen von Ruhrgebietsoriginalen in Gang.
„Sommerfest“ wird demnächst in der Regie von Erfolgsregisseur Sönke Wortmann auch ins Kino kommen. Im PRT wartet schon jetzt ein Bochum-Abend mit allem, was dazugehört – VfL und Kultreporter Günther Pohl, Klümpchenbude und Stadtpark.

Termine
- Das PRT, Prinz-Regent-Straße 50-60, zeigt „Sommerfest“ wieder am Freitag, 30. September, um 19.30 Uhr.
- weitere Termine: Samstag, 1. Oktober; Sonntag, 2. Oktober; Montag, 3. Oktober; Freitag, 14. Oktober; Samstag, 15. Oktober. Alle Vorstellungen beginnen um 19.30 Uhr.
- Karten und Infos unter Tel.: 771117
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.