Urlaub in Saarburg Teil 1

Anzeige
ein Blick aus dem Stadtteil Beurig zur Burg
Saarburg
in diesem Jahr hatte meine Frau die Idee, ein für uns noch total unbekanntes Gebiet zu besuchen.
Bis zum Hunsrück und zur Mosel waren wir schon oft genug, bis Trier kennt man die Orte schon ganz gut.
So war in diesem Jahr die Saar unser Ziel.
Saarburg selbst hat über 23 000 Einwohner und ist das Zentrum des Saarweinbaus.
Die alte reitzvolle Schifferstadt liegt zu beiden Ufern der Saar und des Leukbaches.
Wir waren im oberen Teil der Stadt nähe der Sesselbahn untergebracht.
Mitten in der Stadt befindet  sich ein sehenswerter Wasserfall, der das Wasser
ca. 20 Meter tief stürzen läßt.
Die Wassermühlen sind noch erhalten und es ist ein wirklich schöner Anblick.
Hier im Stadtteil Beurig ist die Wallfahrtskirche St. Marien der Anziehungspunkt vieler Touristen,ein Gnadenbild aus dem 13.Jahrhundert ist der Anlaß für Pilgerfahrten.

Nähe unserer Ferienwohnung liegt eine Glockengießerei diese stammt aus dem 17.Jahrhundert und ist in der ganzen Welt für Ihre Produkte bekannt.

Auf einem Berg gelegen befindet sich die Saarburg-Ruine.
Diese Burg stammt aus dem 10. Jahrhundert und bietet eine großartige Aussicht über das wunderschöne Saartal und über die Stadt.
In der Ruine befindet sich eine Gaststätte und läd zum verweilen ein.

Für Radfahrer ist die Gegend rund um Saarburg bestens geeignet.
An beiden Seiten der Saar befinden sich wunderschön ausgebaute Radwege,
in beiden Richtungen , es gibt kaum Steigungen und so ideal zum radeln, unterwegs gibt es wirklich viele Ruhebänke und die kleineren Weinorte die nah gelegenen sind laden zu einem Besuch ein.

Hier habe ich einige Bilder rund um Saarburg eingestellt , aus Mettlach und von der Saarschleife kommt bald ein gesonderter Bericht.
Wandert doch einfach mit
8
4
4
4
5
4
5
5
1 10
1 8
7
2 8
4 7
5
4
5
5
3 8
4
5
1 6
3
5
1 3
1 7
1 8
7
4
4
1 6
4
1 5
7
6
5
26
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
25 Kommentare
3.200
Jochen Czekalla aus Duisburg | 30.07.2017 | 12:13  
39.124
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 30.07.2017 | 12:17  
39.889
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 30.07.2017 | 12:27  
17.239
Franz Burger aus Bottrop | 30.07.2017 | 12:33  
39.889
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 30.07.2017 | 12:48  
3.861
Manfred Wittenberg aus Düsseldorf | 30.07.2017 | 12:48  
13.132
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 30.07.2017 | 14:37  
164.457
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 30.07.2017 | 16:36  
16.480
Christiane Bienemann aus Kleve | 30.07.2017 | 16:54  
30.955
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 30.07.2017 | 20:32  
17.239
Franz Burger aus Bottrop | 30.07.2017 | 20:53  
54.184
Renate Schuparra aus Duisburg | 30.07.2017 | 21:55  
18.661
Dagmar Drexler aus Wesel | 31.07.2017 | 08:44  
35.491
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 31.07.2017 | 11:26  
18.222
Willi Heuvens aus Kalkar | 31.07.2017 | 18:23  
17.239
Franz Burger aus Bottrop | 31.07.2017 | 20:08  
13.692
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 31.07.2017 | 23:22  
33.809
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 01.08.2017 | 10:50  
4.017
Heidrun Kelbassa aus Goch | 01.08.2017 | 21:12  
17.239
Franz Burger aus Bottrop | 01.08.2017 | 21:26  
67.434
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 02.08.2017 | 16:46  
26.800
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 02.08.2017 | 18:00  
16.334
Gerd Szymny aus Bochum | 02.08.2017 | 22:54  
53.264
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 04.08.2017 | 10:39  
58.817
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 04.08.2017 | 11:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.