CDU fordert Standortprüfung für Geldautomaten in der Altstadt

Anzeige
"Nachdem die Schließung des Sparkassen-SB-Centers in der Altstadt bekannt geworden ist, halten wir es für nötig, dass zumindest ein Geldautomat in der Altstadt vorhanden ist. Dafür will sich die CDU-Fraktion nun in den nächsten Wochen einsetzen.", so CDU-Fraktionsvorsitzender Heinz Wansing.

Fabian Schneider, Pressesprecher der CDU-Fraktion: "Die Bürgerinnen und Bürger haben uns in den letzten Tagen vermehrt auf die Schließung angesprochen. Die Bürgerinnen und Bürger haben uns in den Gesprächen auch gute Alternativstandorte für einen Geldautomaten vorgeschlagen. Beispielsweise wurde vorgeschlagen einen Geldautomaten im Neubau auf dem Gelände des Hackfortgeländes zu installieren. Die CDU-Fraktion begrüßt diesen Vorschlag. Der Neubau wird seitens des Bauherrn als "Schatzkammer" vermarktet. Wo sollte ein Geldautomat besser rein passen?"

Auch Gerd Grauvogl-Bruns, Ortsverbandsvorsitzender der CDU Stadtmitte/Averbruch, unterstützt diesen Vorschlag: "Wir setzen uns seit Jahren für die Stärkung der Altstadt ein. Wir brauchen unbedingt einen Geldautomaten in der Altstadt. Die Installation des Geldautomaten in dem Neubau auf dem Hackfortgeländes wäre des Weiteren auch noch eine Stärkung der gastronomischen Meile auf der Duisburger Straße. Aber natürlich sind auch noch andere Standorte in der Altstadt denkbar."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.