Jusos unterstützen Bestreben der Stadtverwaltung

Anzeige

Die Dinslakener Jusos unterstützen das Bestreben der Stadtverwaltung, in der Stadtbibliothek einen freien Internetzugang anzubieten.

Bereits 2015 forderten die SPD-Nachwuchspolitiker den freien Zugang an Bildungsstandorten, wie der Stadtbibliothek oder den Schulen im Stadtgebiet.

„Ein Internetzugang ist gerade für Schülerinnen und Schüler mittlerweile unabdingbar geworden. Durch die Möglichkeit, analoge Recherchen mit eigenen Endgeräten durch digitale Recherchen zu ergänzen, wertet man die Stadtbibliothek, als zentralen Treffpunkt im Herzen Dinslakens, deutlich auf.“, freut sich Juso-Vorsitzender Patrick Müller.

Die freie Internetnutzung auch auf die Dinslakener Schulen zu übertragen, ist und bleibt ebenfalls eine der Juso-Forderungen. Sie soll Lehrern und Schülern die Möglichkeit geben, den Unterricht durch den Einsatz von digitalen Medien zu ergänzen. Des Weiteren könnten gerade Oberstufenschüler diese Möglichkeit nutzen, um in ihren Freistunden den Unterricht nach- bzw. vorzubereiten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.