Dach der Wulfener Gesamtschule stand in hellen Flammen

Anzeige
Dorsten: Gesamtschule Wulfen |

Am späten Mittwochabend stand das Dach der Wulfener Gesamtschule in hellen Flammen. Schon auf der Anfahrt konnten die zahlreichen Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei gegen 22.50 Uhr einen mächtigen Feuerschein erkennen, der ihnen den Weg zur Einsatzstelle am Wulfener Markt in Dorsten Barkenberg wies.

Nach den Sommerferien sollte die Schule nach jahrelangen Sanierungsarbeiten wieder komplett in Dienst gehen. Auf dem Dach laufen aktuell noch tagsüber die letzten Arbeiten. Damit wäre dann die energetische Sanierung der Schule abgeschlossen gewesen, die auch vom Land mitfinanziert wurde.

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr, die mit einem Großaufgebot anrückte, konnte verhindert werden, dass der Brand sich auf die komplette Dachfläche ausbreiten konnte. Trotzdem standen rund 300 qm Dachfläche aus bislang unbekannten Gründen in Flammen.

Durch die Auslösung der Brandmeldeanlage öffneten sich automatisch Rauchabzugsklappen auf dem Dach, durch die Löschwasser ins Schulgebäude eindringen konnte. Wie groß der Schaden ist, ist derzeit noch unbekannt. Die Feuerwehr löschte den Brand über zwei Drehleitern und anschließend mit mehreren Strahlrohren vom Dach aus. Bis weit nach Mitternacht dauerten die Arbeiten noch an.

Die Schulleitung erschien noch in der Nacht vor Ort und machte sich selbst ein Bild von der Situation. „Wir werden auf jeden Fall sicherstellen, dass der Schulbetrieb nach den Ferien in irgendeiner Weise anläuft“, so der Schulleiter Johannes Kratz. „Für eine Beurteilung ist es noch zu früh. Wir werden uns am Donnerstagmorgen zusammen setzten und dann weiter Entscheiden was passiert.“

Im Anschluss an die Löscharbeiten nahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache auf. Es wird in alle Richtungen ermittelt. Eine Brandstiftung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Bereits im April 2009 wurde ein Brand in der Vierfachturnhalle der Schule gelegt, der einen Millionenschaden anrichtete.

Den offizellen Bericht der Feuerwehr Dorsten finden Sie hier.

Eine weitere Mitteilung der Stadt Dorsten finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.