Kriminalpolizei

Beiträge zum Thema Kriminalpolizei

Vereine + Ehrenamt

VdK OV Duisburg-Walsum informiert
Kriminalpolizei informiert

Sehr geehrte Damen und Herren, Die Kriminalpolizei informiert! Das ist Thema des VdK Duisburg - Walsum am 15.10.2019 um 18:00 Uhr im Brauhaus Hövelmann in Walsum. Die Kripo Duisburg berichtet über Ihre polizeiliche Tätigkeit und die Sicherheit der Bürger in Duisburg. Wie sieht es mit der Kriminalität in Duisburg aus? Dies und vieles andere wird dieser Infoabend beinhalten. Es wird also spannend! Alle die Interesse an einen spannenden Abend haben sind herzlich eingeladen. Mit freundlichen...

  • Duisburg
  • 08.10.19
Blaulicht
Von der Schusswaffe Gebrauch machten Kriminelle in der Nacht zum 16. August zunächst in Gladbeck, dann auf einer wilden Verfolgungsjagd durch das halbe Ruhrgebiet. Die Mordkomission ermittelt nun.
6 Bilder

Streit zwischen südosteuropäischen Familien eskaliert
Gladbeck: Polizei sucht nach wilder Schießerei und Verfolgungsjagd Zeugen (Fotos im Beitrag)

Wilder Westen in Gladbeck: Ein nächtlicher Streit zwischen zwei südosteuropäischen Familien war Mitte August zu einer Schießerei eskaliert, die sich zu einer Verfolgungsjagd mit Schusswaffengebrauch auf der Autobahn ausweitete. Inzwischen klickten zwei Mal die Handschellen - aber zur völligen Klärung des Tatbestandes bittet die Polizei um Mithilfe. Am 16. August (Freitag) ging um 4.53 Uhr ein Notruf bei der Duisburger Leitstelle ein, in dem ein Anrufer erzählte, dass auf ihn und seine...

  • Gladbeck
  • 28.08.19
Blaulicht
Erneut zu einer exhibitionistischen Handlung kam es in Gladbeck. Dieses Mal auf dem Parkplatz an der Ecke Burg-/Bohmertstraße im Wittringer Wald.

Unbekannter war auf dem Parkplatz im Wittringer Wald unterwegs
Und schon wieder ein Exhibitionist in Gladbeck

Und schon wieder kam es zu einer exhibitionistischen Handlung in Gladbeck. Tatort war dieses Mal der Parkplatz an der Ecke Burg-/Bohmertstraße im Wittringer Wald. Am Sonntag, 18. August, stand eine 47-jährige Frau aus Marktoffingen gegen 23.30 Uhr auf dem Parkplatz, während sich ihre 20-jährige Tochter in ihrem Auto befand. Plötzlich lief ein Mann um das Auto. Der Täter hatte eine Kamera dabei und onanierte. Als die 47-jährige den Mann anschrie, ergriff er die Flucht und lief in ein Gebüsch...

  • Gladbeck
  • 19.08.19
Blaulicht
Der Verdächtige wurde in Thüringen festgenommen.

Gasflasche durch Schaufenster geworfen
Gladbeck: Tatverdächtiger nach missglücktem Brandanschlag festgenommen

Vier Tage nach einem Anschlagsversuch auf ein Bestattungsunternehmen an der Kampstraße (der Stadtspiegel berichtete) wurde nun ein Verdächtiger festgenommen. Er hatte sich nach Thüringen abgesetzt. Die Ermittlungen führten zu einem 66-jährigen Mann aus Gladbeck. Ihm wird vorgeworfen, am Donnerstag (1. August) eine Gasflasche und ein brennendes Tuch durch eine Scheibe eines Bestattungsunternehmens geworfen zu haben - offenbar, um eine Explosion herbeizuführen. Gegen den Mann wurde auf...

  • Gladbeck
  • 05.08.19
  •  1
Blaulicht

Mordkommission ermittelt
Gladbeck: Anschlagsversuch auf Büro an der Kampstraße *Update*

Ein Mann hat am Donnerstag (1. August) offenbar versucht, ein Büro eines Bestattungsunternehmers auf der Kampstraße in die Luft zu jagen. Der Mann hatte gegen 15.30 Uhr die Scheibe eines Fensters von Büroräumlichkeiten eines Geschäfts- und Wohnhauses an der Kampstraße eingeschlagen. Durch das Loch in der Scheibe warf er sodann ein brennendes Tuch und eine Gasflasche, um direkt danach zu flüchten. Doppeltes Glück für die Anwohner: Das Büro an sich war zur Tatzeit nicht besetzt. Es kam zu...

  • Gladbeck
  • 02.08.19
  •  1
Blaulicht
Das DHL-Paketlager auf dem ehemaligen Siemens-Gelände zwischen Stadtmitte und Ellinghorst war jetzt Ziel unbekannter Einbrecher.

DHL-Verteilzentrum Gladbeck erhielt nächtlichen Besuch
Einbrecher bedienten sich im Paketlager

Ziel unbekannter Einbrecher war in der Nacht vom 11. auf den 12. Juli (Donnerstag auf Freitag) das DHL-Paketverteilzentrum an der Bottroper Straße zwischen Gladbeck-Mitte und Ellinghorst (ehemaliges Siemens-Gelände). Nach Angaben der Polizei hebelten die Täter eines der Rolltore auf und gelangten so in das Innere des Gebäudes. Aus dem dortigen Lager wurden mehrere Pakete mit verschiedenen Inhalten entwendet. Den ungebetenen Besuchern gelang unerkannt die Flucht. Betreffs der Anzahl der...

  • Gladbeck
  • 12.07.19
Blaulicht
Unbekannte Täter haben einen geparkten Pkw am Westwall in Dorsten durch Buttersäure schwer beschädigt. Der Westwall wurde von den Mercaden bis zur Klosterstraße komplett gesperrt.
9 Bilder

Buttersäure-Angriff am Westwall in Dorsten
Audi TT schwer beschädigt und sichergestellt

Unbekannte Täter haben vermutlich in der Nacht von Montag auf Dienstag einen geparkten Pkw am Westwall schwer beschädigt. Am Morgen(06:45 Uhr) bemerkte der 35-jährige Halter des Fahrzeugs aus Dorsten, dass eine Scheibe eingeworfen wurde und aus dem Fahrzeug ein strenger Geruch dringt. Nach Angaben der Feuerwehr könnte Buttersäure (Butansäure) im Fahrzeuginneren verteilt worden sein. Die Feuerwehr kümmerte sich darum, das Fahrzeug transportfähig zu machen. Dazu wurde der Audi TT...

  • Dorsten
  • 25.06.19
Blaulicht

Unbekannte beschädigten am "Riesener" 25 Fensterscheiben
Aus dem Gladbecker Polizeibericht

Vandalen verursachten hohen SachschadenGladbeck. Das "Riesener-Gymnasium" an der Schützenstraße in Stadtmitte war jetzt Ziel unbekannter Vandalen.In der Zeit von Sonntag, 2. Juni, 15 Uhr, bis Montag, 3. Juni, 9 Uhr, beschädigten die Täter nicht weniger als 25 Fensterscheiben. Betroffen waren Scheiben am Hauptgebäude sowie der alten und auch der neuen Sporthalle. Vermutlich wurden die Scheiben durch Steinwürfe beschädigt. Den angerichteteten Sachschaden gibt die Polizei mit mindestens 16.000...

  • Gladbeck
  • 06.06.19
Blaulicht
Auf der Suche nach einem Unbekannten, der sich am 31. Mai in Brauck einer 28-jährigen Frau in schamverletzender Weise präsentierte, ist derzeit die Gladbecker Polizei.

28-jährige Frau floh vor dem unbekannten Täter
Schamverletzer im Gladbecker Süden

Brauck. Sein Unwesen trieb am Freitag, 31. Mai, ein bislang unbekannter Mann im Gladbecker Süden. Gegen 9 Uhr war dort eine 28-jährige Frau von der Lützenkampstraße kommend im Südpark unterwegs. Dabei wurde sie von einem Mann verfolgt. Als der Unbekannte die Frau eingeholt hatte, griff er in seine Hose, holte sein Glied heraus und machte sexuelle Angebote. Der Frau gelang aber die Flucht vor dem Mann. Der Gesuchte war etwa 35 Jahre alt und zirka 1,70 Meter groß. Der Mann sprach...

  • Gladbeck
  • 31.05.19
Blaulicht
Am Sonntagnachmittag rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot zur Sparkassen-Zweigestelle nach Rentfort aus. Zum Glück handelte es sich aber um einen Fehlalarm, die Wehr konnte nach kurzer Zeit wieder abrücken.

Viele Einsätze am Wochenende
Gladbecker Feuerwehr rettet Tiere aus Brandwohnung

Gladbeck. Ein einsatzreiches Wochenende liegt hinter der Feuerwehr Gladbeck. Bereis bis Sonntagvormittag wurden in der Zentrale der Feuer- und Rettungswache an der Wlhelmtstraße mehr als 70 Einsätze gezählt. Dabei handelte es sich unter anderem um 38 Notfalleinsätze, 14 Notarzteinsätze sowie 14 Fahrten im Bereich des Krankentransportes. Hinzu kamen noch Brand- und Hilfeleistungseinsätze als auch blinde Alarmierungen. Am späten Freitagnachmittag wurde der Feuerwehr eine brennende Wohnung...

  • Gladbeck
  • 20.05.19
Politik
pixabay

FREIER WÄHLER Effekt wirkt
Volkshochschule Düsseldorf informiert Senioren

Düsseldorf, 1. Mai 2019 Die Volkshochschule Düsseldorf führt in Kooperation mit der Kriminalpolizei im Mai im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Lebensfragen im Alter" zwei Informations-Nachmittage zu den Themen „Falsche Polizeibeamte am Telefon“ und „Sicherheit und Schutz im Alter“ durch. „Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER ist der VHS und der Kriminalpolizei für diese Veranstaltungen sehr dankbar. Hier können Senioren erfahren, wie man sich verhalten sollte, wenn angebliche...

  • Düsseldorf
  • 01.05.19
Blaulicht
War am frühen Dienstagmorgen (16. April) in Gladbeck-Ost eventuell ein Brandstifter am Werk.

Polizei schließt vorsätzliche Brandstiftung nicht aus
Pkw in Gladbeck-Ost wurde ein Raub der Flammen

Gladbeck-Ost. Nach Gladbeck-Ost ausrücken musste die Feuerwehr in den frühen Morgenstunden des 16. April (Dienstag). Um 3.45 Uhr wurde der Feuerwehr ein brennender Pkw auf der Erlenstraße gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Fahrzeug bereits komplett in Flammen. An dem Wagen entstand Totalschaden. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei mit insgesamt 1.000 Euro angegeben. Bei der Polizei meldete sich ein Zeuge, der berichtete, dass an dem Pkw zunächst eine...

  • Gladbeck
  • 16.04.19
Ratgeber
Ein leichtes Spiel für Taschendiebe.

In der Hagener Innenstadt findet eine Beratung der Kriminalpolizei statt
Experten geben Tipps zur Pravention von Taschendiebstahl

Am Mittwoch, 20. März, berät die Hagener Kriminalpolizei in der Innenstadt zum Thema Taschendiebstahl. Die Experten des Kommissariats Prävention und Opferschutz werden sich von 10  bis 14 Uhr in der Elberfelder Straße Höhe Kampstraße postieren. Bürger haben dort die Möglichkeit, sich am Beratungsmobil der Polizei Hagen zu informieren, wie Sie sich gegen Taschendiebstahl schützen können. Persönliches Gespräch Die Berater der Kriminalprävention / Opferschutz der Polizei Hagen werden in...

  • Hagen
  • 19.03.19
Blaulicht
Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Bergischen Straße in Velbert wurde die Feuerwehr am Mittwoch gerufen.
2 Bilder

Blaulicht in Velbert
Kellerbrand war schnell gelöscht

Zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Bergischen Straße in Velbert sind am Mittwoch, um 16.27 Uhr, die hauptamtliche Wache und die beiden freiwilligen Löschzüge Velbert-Mitte alarmiert worden. Als die Einheiten kurz darauf am Einsatzort eintrafen, drang aus dem Treppenraum dichter Rauch, der offensichtlich seinen Ursprung im Kellerbereich hatte. Hausbewohner hatten bereits Löschversuche mit einem Pulverlöscher unternommen, die Flammen jedoch nicht vollständig unter Kontrolle...

  • Velbert
  • 21.02.19
Blaulicht
Im Polizeipräsidium Dortmund wurden im vergangenen Jahr 2 Prozent weniger Straftaten angezeigt, als im Jahr zuvor.
2 Bilder

Mehr Gewalt gegen die Polizei und mehr angezeigte Sexualdelikte
Weniger Straftaten in Dortmund

Immer mehr Polizisten werden im Job angegangen. Mit 740 Fällen von Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte nahm die Zahl der Delikte 2018 um 25 Prozent in Dortmund zu. Und das obwohl die Kriminalität in der Stadt nicht nur im vergangen Jahr, sondern seit 2014 kontinuierlich abnimmt und immer mehr Fälle aufgeklärt wurden. Als Gründe, warum immer mehr Kollegen beleidigt oder angegriffen werden, sieht Polizeipräsident Gregor Lange nicht nur in einem wachsenden Mangel an Respekt, nicht nur im...

  • Dortmund-City
  • 14.02.19
Blaulicht

Kriminalpolizei hofft auf Zeugen
Raubüberfall an der Bayrischen Straße in Eving

Nach einem Raubüberfall auf einen 25-jährigen Dortmunder am gestrigen Dienstagabend (22.1.) auf der Bayrischen Straße in Eving sucht die Polizei Zeugen. Der Mann wurde leicht verletzt. Seinen Angaben zufolge hatte der Mann zwischen 18.30 und 19 Uhr an einem Geldinstitut Geld abgehoben und war anschließend zu Fuß in Richtung "Schulte-Rödding" unterwegs. Etwa in Höhe des Alten Heidewegs wurde er plötzlich von drei Unbekannten angegriffen. Die Männer schlugen ihn unter anderem mit einer...

  • Dortmund-Nord
  • 23.01.19
Blaulicht

18-Jähriger auf der Evinger Straße beraubt
Kripo hofft auf Zeugenhinweise bei der Suche nach brutalem Täter-Trio

Am frühen Sonntag (20.1.) um 3.30 Uhr wurde ein 18-jähriger Dortmunder am Saturn-Markt auf der Evinger Straße in Eving beraubt. Drei Täter flüchteten unerkannt. Nun hofft die Polizei auf Zeugenhinweise. Der 18-Jährige wollte gerade in Höhe des Hauses Evinger Straße 170 seinen Weg über die Zufahrt des dortigen Elektronikhandels abkürzen, als plötzlich drei junge Männer auf ihn zukamen und die Herausgabe von Wertsachen forderten. Dabei schlugen sie ihrem Opfer ins Gesicht, einer der Täter...

  • Dortmund-Nord
  • 22.01.19
Blaulicht
In einer brennenden Garage in Wardt werden zwei Autos völlig zerstört. Die Feuerwehr löscht das Feuer. Die Polizei ermittelt die Ursache hierfür.

Unruhige Zeiten über die Weihnachtsfeiertage
Xantener Feuerwehr löscht brennende Autos

Xanten. Auf keine ruhigen Weihnachtsfeiertage kann die Xantener Feuerwehr zurück blicken. Nachdem es bereits an Heiligabend zu zwei Einsätzen für die Feuerwehr Xanten kam, rief auch der zweite Weihnachtsfeiertag die Einsatzkräfte auf den Plan. Die erste Alarmierung erfolgte am Morgen für den Löschzug Xanten-Mitte. Eine Wohnungstür musste auf der Marsstraße gewaltsam geöffnet werden. Der Patient wurden anschließend an den Rettungsdienst übergeben. Am späten Abend erfolgte dann die zweite...

  • Xanten
  • 27.12.18
Blaulicht
Wer diesen Mann kennt, sollte die Polizei in Xanten informieren.

Die Polizei veröffentlicht Fahndungsaufruf und bittet um Zeugenaussagen
Mann unterschlägt Geld

Xanten. Wie die Polizei mitteilt, wollten am 31. August 2018 gegen 14.30 Uhr eine 66-jährige Xantenerin an einem Geldautomaten an der Lüttinger Straße Geld abheben. In der Annahme, den Auszahlungsvorgang abgebrochen zu haben, verließ sie den Servicebereich der Bank. Der Automat hatte die Auszahlung jedoch fortgesetzt, so dass sich das Geld im Ausgabeschacht befand. Ein Unbekannter, der nach der Xantenerin an den Geldautomaten herantrat, entnahm das Geld und behielt es, ohne sich zu melden. Die...

  • Xanten
  • 27.11.18
Blaulicht
Symbolbild Feuerwehr

Brand
Wohnhaus in Düsseldorf-Hamm komplett ausgebrannt

Am Freitagmorgen kam es im Düsseldorfer Stadtteil Hamm aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand in einer Doppelhaushälfte. Wie die Feuerwehr Düsseldorf in einer Pressemitteilung bekannt gab, brannte die Wohneinheit im Erdgeschoss vollständig aus. Die Feuerwehr Düsseldorf rettete einen schlafenden Bewohner aus dem verrauchten Anbau, auchRettungsdienst versorgte drei Verletzte vor Ort und transportierte diese anschließend in umliegende Krankenhäuser.  Über die Notrufnummer 112...

  • Düsseldorf
  • 09.11.18
  •  1
Überregionales

Xanten: Jugendliche brechen in Schulen ein

Xanten. Am Montag, 20. August, gegen 21 Uhr meldeten Zeugen verdächtige Personen auf einem Dach einer Schule an der Johannes-Janssen-Straße. Polizeibeamte hörten auf einem Gerüst am Schulgebäude Laufgeräusche, anschließend sahen sie, wie vier Personen, drei männliche und eine weibliche, über einen zwei Meter hohen Metallzaun kletterten und in Richtung Poststraße flüchteten. Den Polizisten gelang es nach kurzer Verfolgung eine 14-jährige Xantenerin zu stellen, die einräumte, mit drei Freunden...

  • Xanten
  • 21.08.18
Überregionales
Einbrecher kamen in der Nacht zu Donnerstag in ein Haus in Lünen.

Einbrecher durchsuchen Haus in der Nacht

Einbrecher stiegen in der Nacht in ein Haus am Hebbelweg in Lünen ein und machten Beute. Die Bewohner lagen in dieser Zeit schlafend in ihren Betten. Die Täter kamen nach ersten Erkenntnissen in der Nacht zu Donnerstag zwischen 23.30 Uhr und 3.45 Uhr durch die Kellertür ins Haus. In Räumen und Möbeln suchten sie nach Wertgegenständen und flüchteten dann mit ihrer Beute - unter anderem Bargeld - in unbekannte Richtung. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen: Wer Hinweise auf die Täter hat oder...

  • Lünen
  • 09.08.18
Überregionales
Erst als die Rauchentwicklung zu stark wurde, entschied man sich, die anwesenden Bewohner gegen 5.30 Uhr zu evakuieren. Symbolfoto: Archiv

Brand im Keller: Bewohner mussten evakuiert werden

Am Freitagmorgen, 18. Mai, wurden Feuerwehr und Polizei gegen 4 Uhr alarmiert, dass es im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Töddinghauser Straße zu einer Rauchentwicklung kommt. Bergkamen. Durch einen in einer Wohnung ausgelösten Rauchmelder wurden die Anwohner darauf aufmerksam. Die Feuerwehr konnte die Rauchentwicklung entdecken, jedoch den Brandherd nicht sofort lokalisieren. In dem Haus sind 50 Personen gemeldet, die zunächst noch in ihren Wohnungen bleiben konnten. Erst als die...

  • Kamen
  • 18.05.18
Überregionales

Ermittlungen wegen Farbschmierereien eingestellt

Die Empörung war groß, als im Herbst 2017 die blaufarbenen Farbschmierereien auf dem neuen Pflaster in der Fußgängerzone im Bereich der Horster Straße entdeckt wurden. Die Stadt Gladbeck erstattete umgehend Strafanzeige und lobte eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für Beweise zur Ergreifung des Täters aus. Und im Rathaus ging tatsächlich ein sehr konkreter Hinweis ein. Inklusive Angabe einer Adresse und auch mit Nennung von zwei Personen, die als Täter in Frage kamen. Diese Informationen...

  • Gladbeck
  • 27.03.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.