Kriminalpolizei

Beiträge zum Thema Kriminalpolizei

Blaulicht
Von der Schusswaffe Gebrauch machten Kriminelle in der Nacht zum 16. August zunächst in Gladbeck, dann auf einer wilden Verfolgungsjagd durch das halbe Ruhrgebiet. Die Mordkomission ermittelt nun.
6 Bilder

Streit zwischen südosteuropäischen Familien eskaliert
Gladbeck: Polizei sucht nach wilder Schießerei und Verfolgungsjagd Zeugen (Fotos im Beitrag)

Wilder Westen in Gladbeck: Ein nächtlicher Streit zwischen zwei südosteuropäischen Familien war Mitte August zu einer Schießerei eskaliert, die sich zu einer Verfolgungsjagd mit Schusswaffengebrauch auf der Autobahn ausweitete. Inzwischen klickten zwei Mal die Handschellen - aber zur völligen Klärung des Tatbestandes bittet die Polizei um Mithilfe. Am 16. August (Freitag) ging um 4.53 Uhr ein Notruf bei der Duisburger Leitstelle ein, in dem ein Anrufer erzählte, dass auf ihn und seine...

  • Gladbeck
  • 28.08.19
Blaulicht
Erneut zu einer exhibitionistischen Handlung kam es in Gladbeck. Dieses Mal auf dem Parkplatz an der Ecke Burg-/Bohmertstraße im Wittringer Wald.

Unbekannter war auf dem Parkplatz im Wittringer Wald unterwegs
Und schon wieder ein Exhibitionist in Gladbeck

Und schon wieder kam es zu einer exhibitionistischen Handlung in Gladbeck. Tatort war dieses Mal der Parkplatz an der Ecke Burg-/Bohmertstraße im Wittringer Wald. Am Sonntag, 18. August, stand eine 47-jährige Frau aus Marktoffingen gegen 23.30 Uhr auf dem Parkplatz, während sich ihre 20-jährige Tochter in ihrem Auto befand. Plötzlich lief ein Mann um das Auto. Der Täter hatte eine Kamera dabei und onanierte. Als die 47-jährige den Mann anschrie, ergriff er die Flucht und lief in ein Gebüsch...

  • Gladbeck
  • 19.08.19
Blaulicht
Der Verdächtige wurde in Thüringen festgenommen.

Gasflasche durch Schaufenster geworfen
Gladbeck: Tatverdächtiger nach missglücktem Brandanschlag festgenommen

Vier Tage nach einem Anschlagsversuch auf ein Bestattungsunternehmen an der Kampstraße (der Stadtspiegel berichtete) wurde nun ein Verdächtiger festgenommen. Er hatte sich nach Thüringen abgesetzt. Die Ermittlungen führten zu einem 66-jährigen Mann aus Gladbeck. Ihm wird vorgeworfen, am Donnerstag (1. August) eine Gasflasche und ein brennendes Tuch durch eine Scheibe eines Bestattungsunternehmens geworfen zu haben - offenbar, um eine Explosion herbeizuführen. Gegen den Mann wurde auf...

  • Gladbeck
  • 05.08.19
  •  1
Blaulicht

Mordkommission ermittelt
Gladbeck: Anschlagsversuch auf Büro an der Kampstraße *Update*

Ein Mann hat am Donnerstag (1. August) offenbar versucht, ein Büro eines Bestattungsunternehmers auf der Kampstraße in die Luft zu jagen. Der Mann hatte gegen 15.30 Uhr die Scheibe eines Fensters von Büroräumlichkeiten eines Geschäfts- und Wohnhauses an der Kampstraße eingeschlagen. Durch das Loch in der Scheibe warf er sodann ein brennendes Tuch und eine Gasflasche, um direkt danach zu flüchten. Doppeltes Glück für die Anwohner: Das Büro an sich war zur Tatzeit nicht besetzt. Es kam zu...

  • Gladbeck
  • 02.08.19
  •  1
Blaulicht
Das DHL-Paketlager auf dem ehemaligen Siemens-Gelände zwischen Stadtmitte und Ellinghorst war jetzt Ziel unbekannter Einbrecher.

DHL-Verteilzentrum Gladbeck erhielt nächtlichen Besuch
Einbrecher bedienten sich im Paketlager

Ziel unbekannter Einbrecher war in der Nacht vom 11. auf den 12. Juli (Donnerstag auf Freitag) das DHL-Paketverteilzentrum an der Bottroper Straße zwischen Gladbeck-Mitte und Ellinghorst (ehemaliges Siemens-Gelände). Nach Angaben der Polizei hebelten die Täter eines der Rolltore auf und gelangten so in das Innere des Gebäudes. Aus dem dortigen Lager wurden mehrere Pakete mit verschiedenen Inhalten entwendet. Den ungebetenen Besuchern gelang unerkannt die Flucht. Betreffs der Anzahl der...

  • Gladbeck
  • 12.07.19
Blaulicht

Unbekannte beschädigten am "Riesener" 25 Fensterscheiben
Aus dem Gladbecker Polizeibericht

Vandalen verursachten hohen SachschadenGladbeck. Das "Riesener-Gymnasium" an der Schützenstraße in Stadtmitte war jetzt Ziel unbekannter Vandalen.In der Zeit von Sonntag, 2. Juni, 15 Uhr, bis Montag, 3. Juni, 9 Uhr, beschädigten die Täter nicht weniger als 25 Fensterscheiben. Betroffen waren Scheiben am Hauptgebäude sowie der alten und auch der neuen Sporthalle. Vermutlich wurden die Scheiben durch Steinwürfe beschädigt. Den angerichteteten Sachschaden gibt die Polizei mit mindestens 16.000...

  • Gladbeck
  • 06.06.19
Blaulicht
Auf der Suche nach einem Unbekannten, der sich am 31. Mai in Brauck einer 28-jährigen Frau in schamverletzender Weise präsentierte, ist derzeit die Gladbecker Polizei.

28-jährige Frau floh vor dem unbekannten Täter
Schamverletzer im Gladbecker Süden

Brauck. Sein Unwesen trieb am Freitag, 31. Mai, ein bislang unbekannter Mann im Gladbecker Süden. Gegen 9 Uhr war dort eine 28-jährige Frau von der Lützenkampstraße kommend im Südpark unterwegs. Dabei wurde sie von einem Mann verfolgt. Als der Unbekannte die Frau eingeholt hatte, griff er in seine Hose, holte sein Glied heraus und machte sexuelle Angebote. Der Frau gelang aber die Flucht vor dem Mann. Der Gesuchte war etwa 35 Jahre alt und zirka 1,70 Meter groß. Der Mann sprach...

  • Gladbeck
  • 31.05.19
Blaulicht
Am Sonntagnachmittag rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot zur Sparkassen-Zweigestelle nach Rentfort aus. Zum Glück handelte es sich aber um einen Fehlalarm, die Wehr konnte nach kurzer Zeit wieder abrücken.

Viele Einsätze am Wochenende
Gladbecker Feuerwehr rettet Tiere aus Brandwohnung

Gladbeck. Ein einsatzreiches Wochenende liegt hinter der Feuerwehr Gladbeck. Bereis bis Sonntagvormittag wurden in der Zentrale der Feuer- und Rettungswache an der Wlhelmtstraße mehr als 70 Einsätze gezählt. Dabei handelte es sich unter anderem um 38 Notfalleinsätze, 14 Notarzteinsätze sowie 14 Fahrten im Bereich des Krankentransportes. Hinzu kamen noch Brand- und Hilfeleistungseinsätze als auch blinde Alarmierungen. Am späten Freitagnachmittag wurde der Feuerwehr eine brennende Wohnung...

  • Gladbeck
  • 20.05.19
Blaulicht
War am frühen Dienstagmorgen (16. April) in Gladbeck-Ost eventuell ein Brandstifter am Werk.

Polizei schließt vorsätzliche Brandstiftung nicht aus
Pkw in Gladbeck-Ost wurde ein Raub der Flammen

Gladbeck-Ost. Nach Gladbeck-Ost ausrücken musste die Feuerwehr in den frühen Morgenstunden des 16. April (Dienstag). Um 3.45 Uhr wurde der Feuerwehr ein brennender Pkw auf der Erlenstraße gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Fahrzeug bereits komplett in Flammen. An dem Wagen entstand Totalschaden. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei mit insgesamt 1.000 Euro angegeben. Bei der Polizei meldete sich ein Zeuge, der berichtete, dass an dem Pkw zunächst eine...

  • Gladbeck
  • 16.04.19
Überregionales

Ermittlungen wegen Farbschmierereien eingestellt

Die Empörung war groß, als im Herbst 2017 die blaufarbenen Farbschmierereien auf dem neuen Pflaster in der Fußgängerzone im Bereich der Horster Straße entdeckt wurden. Die Stadt Gladbeck erstattete umgehend Strafanzeige und lobte eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für Beweise zur Ergreifung des Täters aus. Und im Rathaus ging tatsächlich ein sehr konkreter Hinweis ein. Inklusive Angabe einer Adresse und auch mit Nennung von zwei Personen, die als Täter in Frage kamen. Diese Informationen...

  • Gladbeck
  • 27.03.18
Überregionales
Wohnungsbrand mit schlimmen Folgen an der Steinstraße in Butendorf: In der Wohnung fand die Feuerwehr bei Nachlöscharbeiten eine tote Person.
8 Bilder

Gladbeck: Mann wird nach Brand tot in seiner Wohnung gefunden

Butendorf. Eine tote Person und Sachschaden in unbekannter Höhe sind die traurige Bilanz des Wohnungsbrandes, zu dem die Gladbecker Feuerwehr am Freitag, 2. März, gerufen wurde. Die Alarmierung über die Kreisleitstelle Recklinghausen erfolgte um 20.19 Uhr und gerufen wurde die Wehr zu einem Wohnungsbrand in einem neungeschossigen Wohnhaus an der Steinstraße in Butendorf. In dem Haus sind 265 Bewohner gemeldet. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle schlugen Flammen bereits deutlich sichtbar...

  • Gladbeck
  • 03.03.18
  •  1
Überregionales

23-jährige in Gladbeck-Brauck niedergeschlagen - Polizei sucht Zeugen

Brauck. Auf die Hilfe von Zeugen setzt die Polizei nun bei dem Vorfall, der sich am Samstag, 16. September, im Gladbecker Stadtsüden ereignete. Dort war eine Gelsenkirchenerin gegen 20 Uhr zu Fuß auf dem Verbindungsweg zwischen Roßheide- und Brüsseler Straße unterwegs, als die Frau niedergechlagen wurde. Nach Angaben des Opfers erfolgte der Angriff von hinten, wobei die 23-jährige zu Boden gerissen wurde. Das Opfer gibt an, kurzzeitig benommen gewesen zu sein. Als die Frau wieder zu sich...

  • Gladbeck
  • 18.09.17
Überregionales
Mit drei zuvor in Gladbeck und Essen gestohlenen EC-Karten "bezahlte" dieser Mann in mehreren Geschäften in Brauck und Rosenhügel seine Einkäufe. Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach dem Gesuchten.

Unbekannter "bezahlte" im Gladbecker Süden mit drei gestohlenen EC-Karten!

Brauck/Rosenhügel. Auf der Suche nach einem bislang unbekannten Mann hofft die Kriminalpolizei nun auf die Mithilfe der Bevölkerung. Der Gesuchte soll mit insgesamt drei zuvor in Gladbeck und Essen gestohlenen EC-Karten in verschiedenen Geschäften Einkäufe bezahlt haben. Auffällig dabei, dass sich die Fälle auf den Zeitraum vom 28. Juni bis 4. Juli beschränkten. Und in allen Fällen wurden die Karten in Geschäften in Brauck sowie Rosenhügel zum Einsatz gebracht. Dabei wurde der Täter auch...

  • Gladbeck
  • 28.08.17
Überregionales
Mit einer kurz zuvor erbeuteten EC-Karte hob diese junge Frau am Dienstag, 22. März, in einem Gladbecker Geldinstitut mehrfach unberechtigterweise Bargeld ab.

Polizei sucht Geldabheberin

Gladbeck. Auf die Unterstützung der Gladbecker Bevölkerung setzt die Kriminalpolizei bei einer aktuellen Personenfahndung. Nach Angaben der Ermittler wurde am Dienstag, 22. März, einer Kundin im dm-Markt (Drogeriemarkt) an der Horster Straße in Stadtmitte bei einem Trickdiebstahl das Portemonnaie entwendet. In der Geldbörse befand sich unter anderem auch die EC-Karte des Opfers. Mit Hilfe der erbeuteten Karte wurden direkt im Anschluss an den Diebstahl an einem Gladbecker Geldinstitut...

  • Gladbeck
  • 25.07.16
Überregionales

Gladbecker Feuerwehr im Dauerstress

Gladbeck. Ein ereignisreiches Wochenende vermeldet die Gladbecker Feuerwehr. Bereits bis Sonntagvormittag, 10 Uhr, wurden in der Zentrale der Feuer- und Rettungswache an der Wilhelmstraße insgesamt 52 Einsätze gezählt. Dabei handelte es sich um 9 Einsätze für den Notarzt, 21 Notfalleinsätze, 10 Krankentransportfahrten, 9 Hilfeleistungs- und 3 Brandeinsätze. Überörtliche Hilfe Dorsten. Zu einer überörtlichen Hilfeleistung wurde die Gladbecker Feuerwehr am Samstagabend um 20.10 Uhr...

  • Gladbeck
  • 08.05.16
  •  1
Überregionales
Die Polizei setzt auf die Unterstützung durch die Gladbecker Bürger: Wer kennt diese Frau?

Polizei sucht unbekannte Diebin

Gladbeck. Auf die Mithilfe der Bevölkerung hofft die Polizei bei der Suche nach einer Diebin. Die unbekannte Frau hielt sich am 6. November 2015 im St. Barbara-Hospital auf. Dort nutzte die Unbekannte eine Unachtsamkeit und nahm im Foyer des Krankenhauses eine Handtasche an sich, die dort auf einem Stuhl lag. Beim Verlassen des Hospitals wurde die Diebin dann aber im Eingangsbereich gefilmt. Wer die Diebin erkennt, möge sich itte umgehend mit dem Kriminalpolizei-Regionakommissariat...

  • Gladbeck
  • 04.02.16
  •  1
Ratgeber

Dreister Betrüger ist scheinbar landesweit aktiv

Der Unbekannte hatte ein gepflegtes Erscheinungsbild, trat selbstbewusst auf, schien absolut seriös zu sein und war insgesamt sympathisch. Doch am Ende gab es bei den Mitarbeitern eines Gladbecker Reisebüros enttäuschte Gesichter, denn man war auf eine dreist und skrupellos auftretenden Betrüger hereingefallen. Am Dienstagnachmittag betrat der Unbekannte das Reisebüro in Stadtmitte. Er gab an, der WDR werde am Mittwoch mit einem Kamerateam auf den Gladbecker Willy-Brandt-Platz kommen. Dort...

  • Gladbeck
  • 25.09.15
  •  4
  •  2
Überregionales
Von der Enfieldstraße brachte die Feuerwehr noch die Drehleiter in Stellung, um einen zweiten Rettungsweg durch die Fenster der eigentlichen Brandwohnung zu schaffen. Die Mühen der Wehrleute waren aber leider vergebens: Eine männliche Person, die sich in der Wohnung aufgehalten hatte, kam in den Flammen ums Leben.

Wohnungsbrand: Mann kam in den Flammen ums Leben

Der eigentliche Brand beschränkte sich auf einen einzigen Raum der Wohnung, der Sachschaden war am Ende auch recht gering, dennoch aber nahm das Feuer, das in der Nacht von Freitag auf Samstag (14. auf 15. August) in einem Mehrfamilienhaus an der Enfieldstraße in Rentfort-Nord ausbrach, ein tragisches Ende: Ein cirka 50-jähriger Mann kam in den Flammen ums Leben. Exakt um 0.09 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr ein, die mit dem hauptamtlichen Löschzug sowie der Löscheinheit Nord (Löschzüge...

  • Gladbeck
  • 15.08.15
Überregionales
Nach einem Einbruch in Schultendorf setzt die bestohlene Familie für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter und zur Wiederbeschaffung der Beute führen, eine Belohnung in Höhe von 500 Euro aus.

Einbruchsopfer lobt 500 Euro Belohnung aus

Schultendorf. Eine böse Überraschung gab es für Familie Büchner, als sie am vergangenen Samstag, 20. Juni, kurz vor Mitternacht nach Hause kam: Bislang unbekannte Täter waren im Schutz der Dunkelheit in die Doppelhaushälfte des Hauses Schultenstraße 11 eingebrochen. Nach Angaben von Frank Büchner, könnten sich die ungebetenen Besucher gegen 23 Uhr Zugang zu der Wohnung verschafft haben. Zu diesem Zeitpunkt hörte die Nachbarin das Gebell des Hundes von Familie Büchner, der sich in dem Haus...

  • Gladbeck
  • 22.06.15
Überregionales

Einbrecher waren in Gladbeck unterwegs

Gladbeck. Gleich mehrere Einbruchsdelikte registrierte die Polizei in den letzten Tagen in Gladbeck. In der Nacht vom 3. auf den 4. September (Mittwoch auf Donnerstag) verschafften sich Unbekannte Zugang zu einem Geschäftslokal an der Rentforter Straße in Stadtmitte. Mit Bargeld und einer Digitalkamera als Beute ergriffen die Täter unerkannt die Flucht. Gerade einmal eine Lederjacke erbeuteten die Einbrecher, die am Donnerstag, 4. September, zwischen 15 und 21.45 Uhr in eine Wohnung an...

  • Gladbeck
  • 05.09.14
Überregionales

Gladbeck: Einbrecher und Automarder zogen durch die Stadt

Gladbeck. Auch in den letzten Tagen des Jahres 2013 waren Einbrecher in Gladbeck am Werk. Allein am Dienstag, 31. Dezember, ereigenten sich nach Angaben der Polizei drei Einbrüche im Stadtgebiet. So hebelten Unbekannte im Laufe des Tages ein Terrassentür auf udn gelangten so in eine Wohnung an der Straße "Am Haarbach" in Ellinghorst, aus der die Täter Bargeld entwendeten. Betreffs der Beute keine Angaben machte die Polizei zu dem EInbruch, der sich zwischen 18 und 18.35 Uhr in Stadtmitte...

  • Gladbeck
  • 02.01.14
Überregionales

Hauseigentümer überrascht Einbrecher-Duo

Butendorf. Letztendlich ohne Beute das Weite suchten die Einbrecher, die am Samstag, 28. Dezember, in Butendorf am Werke waren. Nach Angaben der Polizei versuchten die Unbekannten in der Mittagszeit in ein Wohnhaus an der Steinstraße einzudringen. Als der Eigentümer, der sich während der Tatzeit im Haus befand, zu dem eingeschlagenen Fenster eilte, ergriffen die ungebetenen Besucher die Flucht. Der erste Täter war etwa 25 Jahre alt, cirka 1,75 Meter groß und von schlanker Statur. Der Mann...

  • Gladbeck
  • 30.12.13
Überregionales
2 Bilder

Aus dem Polizeibericht

Radfahrendes Kind verletzt Zweckel. Am Montag, 21. Oktober, war ein achtjähriger Junge in Zweckel auf dem Radweg entlang der Dorstener Straße unterwegs. Als das Kind gegen 16 Uhr im Bereich einer Fußgängerfurt die Fahrbahn überqueren wollte, wurde er vom Pkw eines 18-jährigen Gladbeckers erfasst. Vorsorglich wurde der Junge zur ärztlichen Behandlung ins St. Barbara-Hospital gebracht. Bei dem Unfall entstand nach Angaben der Polizei ein Schaden von 1700 Euro. Seniorin Opfer eines...

  • Gladbeck
  • 22.10.13
Überregionales
In der Nacht vom 3. auf den 4. September war das Gladbecker Rathaus möglicherweise Ziel eines Brandanschlagversuches. Die polizeilichen Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Versuchter Brandanschlag auf Gladbecker Rathaus?

Gladbeck. Möglicherweise Ziel eines Brandanschlagversuches war das Neue Rathaus am Willy-Brandt-Platz in Gladbeck-Mitte. Wie die Polizei mitteilt, warfen bislang unbekannte Täter in der Zeit von Montag, 2. September, 21. 30 Uhr, bis Dienstag, 3. September, 9.30 Uhr, eine mit einer Flüssigkeit gefüllte Glasflasche gegen die rückseitige Fasse des Neuen Rathauses. Die zerbrochene Glasflasche wurde am Vormittag des 3. September gefunden. Nach Angaben der Polizei ist kein Sachschaden...

  • Gladbeck
  • 03.09.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.