Einbrecher scheitern in Dorsten

Anzeige

Dorsten. Einem zusätzlich angebrachten Riegel an der Innenseite der Kellertür ist es zu verdanken, dass Einbrecher im Laufe der Woche nicht in ein Haus an der Braunfelder Allee eindringen konnten.

An der Tür wurden am Mittwoch, 17. August Einbruchspuren festgestellt. Die Diebe ließen von ihrem Vorhaben ab und verließen den Tatort. Hier zeigt sich wieder, wie wichtig es ist, seine vier Wände durch technische Vorrichtungen zu schützen. Einbrecher wollen schnell in die Wohnungen und Häuser eindringen. Je länger sie dafür brauchen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie aufgeben. Wer sich zum Thema Sicherung der eigenen vier Wände beraten lassen möchte, kann einen Termin beim Kommissariat für Kriminalprävention vereinbaren, Tel.: 02361/55 33 44.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.