Wasser über- und unterhalb der Kanuten am Tag der offenen Tür

Anzeige
Foto: Eggert
Östrich. Wassergott Neptun hatte am Wochenende irgendetwas falsch gemacht. Ausreichend Wasser unterm Kiel hatten die Kanuten am Sonntag schon, doch das regnerische Wetter hielt viele von einem Besuch bei den Kanu-Freunde Wiking Gladbeck in Östrich ab. Die Vereinsmitglieder hatten alles zum Tag der offenen Tür in ihr Vereinshaus am Kanal vorbereitet.

Seit 1947 haben die Wassersportler ihr Domizil am Kanal in Dorsten-Östrich. Wie man aus dem Namen ableiten kann, wurde der Verein von Gladbecker Wassersportler gegründet. "Die Hälfte kommt aus Gladbeck, die andere Hälfte aus Dorsten und Umgebung", erklärt Thorsten Bremer, Vorsitzender der Kanufreunde. "Es ist ein idealer Familiensport", meint Bremer, wenn es um die Besonderheit des Kanusportes geht. Zum Einen ist es das dahingleiten auf dem Wasser, die andere Seite ist die sportliche Herausforderung im Wildwasser.
"Am kommenden Wochenende veranstalten wir zum 33. Mal ein Kanuslalom auf der Lippe", sagt der Vorsitzende. 600 Starts von 50 Mannschaften stehen auf dem Programm. Los geht es um 12:30 Uhr am Samstag auf der Lippe unterhalb der Autobahnbrücke A31. (Text und Foto: Eggert)


0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.