Ab ins Märchenall: Uraufführung von Peters Reise zum Mond in Dortmund

Anzeige
Ein Kindertheaterstück als Weihnachtsmärchen erleben kleine Besucher im Schauspielhaus mit „Peters Reise zum Mond. (Foto: Birgit Hupfeld)
Dortmund: Schauspielhaus |

Ab dem 1. Dezember gibt es im Schauspielhaus die Uraufführung des Weltraummärchens „Peters Reise zum Mond“ zu bestaunen.
Das Stück für Große und Kleine ab sechs Jahren stammt von Andreas Gruhnund ist nach Motiven von Gerdt von Bassewitz entwickelt worden.

In der Geschichte, wie gemacht für die Vorweihnachtszeit, träumen Peter und Anna davon, gemeinsam zum Mond zu fliegen.
Und da passiert es: eines Nachts, es ist Vollmond, taucht ein Maikäfer namens Sumsemann im Zimmer der beiden auf und erzählt seine Geschichte: Vor vielen Jahren hat der Mondmann ihm das sechste Bein gestohlen und er sucht schon lange nach zwei Kindern, die den Mut haben, mit ihm zum Mond zu fliegen und mit dem Mondmann zu kämpfen.
Peter und Anna sind begeistert: Endlich ein Abenteuer! Und ab geht’s ins All zur Raumstation des Sternenmanns und ins Schloss der Nachtfee, gleich hinter der Milchstraße. Hier finden sie neue Freunde, die ihnen helfen wollen, das gestohlene Bein zurück vom Mond zu holen. Dort kommt es zum Kampf mit dem Mondmann.
Termine: 1. bis 26. Dezember 2014, fast täglich vormittags und/oder nachmittags im Schauspielhaus Dortmund. Näheres unter http://www.theaterdo.de/detail/event/15540/.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.