Preise für die besten Studenten und Lehrenden an der FH Dortmund

Anzeige
Preisträgern und Stifter freuen sich über die Auszeichnungen für ihre wissenschaftliche Arbeit an der FH Dortmund. (Foto: FH Dortmund)

In festlichem Ambiente wurden bei der Akademischen Jahresfeier die besten FH-Absolventen des Jahres vom Rektorat und der Fördergesellschaft der Fachhochschule ausgezeichnet. Insgesamt wurden 26 Preise vergeben.

Die besten Studis

Zu den Jahrgangsbesten der Fachbereiche gehören Bastian Müller (Architektur), Jana Wernicke (Design), Karl Naundorf (Informations- und Elektrotechnik), Felix Scholz (Informatik), Jan Schlosser (Maschinenbau), Katharina Steinbeck und Lioba Karbach (Angewandte Sozialwissenschaften), Simon Joseph Stuber und Christian Riegler (Wirtschaft).

Die besten Lehrer

Der Preis der Fördergesellschaft für besondere Leistungen in der Lehre 2014 ging auf Vorschlag der Studierenden an Prof. Dr. Helmut Hachul vom Fachbereich Architektur.
Der Preis der Fördergesellschaft für besondere Leistungen in der Forschung 2014 ging an Prof. Dr. Katja Nowacki (Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften) und Prof. Dr. Britta Böckmann (Fachbereich Informatik).

Sonderpreise

Mit dem Preis des Soroptimist Clubs Dortmund 2014 wurden Aylin Celik (Informatik) und Freya Brosch (Informations- und Elektrotechnik) ausgezeichnet.
Den Cornelia Därmann-Nowak-Preis des Soroptimist Clubs Dortmund-Hellweg 2014 für hervorragende Leistungen von Studentinnen erhielt Vanessa Brügge (Maschinenbau).
Die Preise der Rudolf-Chaudoire-Stiftung werden an die besten Absolventen der Fachbereiche Informations- und Elektrotechnik und Maschinenbau vergeben. Ausgezeichnet wurden aus dem Fachbereich Informations- und Elektrotechnik Joachim Streis (Prof. Dr. Thomas Felderhoff), Daniel Plitzner (Prof. Dr. Georg Harnischmacher) und Bastian Thies (Prof. Dr.-Ing. Manfred Krüger). Aus dem Fachbereich Maschinenbau wurden Martin Müter (Prof. Dr.-Ing. Marius Geller), Lukas Schumacher (Prof. Dr.-Ing. Wilfried Fischer) und Martin Erich Bombeck (Prof. Dr.-Ing. Wilfried Fischer) ausgezeichnet.
Mit dem Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für hervorragende Leistungen und besonderes Engagement wurde Samaneh Khosravi aus dem Fachbereich Design ausgezeichnet.
Die Preise der Karl-Kolle-Stiftung für hervorragende praxisbezogene Abschlussarbeiten erhielten Tobias Uhlich (Fahrzeugelektronik), Sascha Hoffmann (Fahrzeugelektronik) und Andreas Schulz (Maschinenbau / Fahrzeugtechnik).
Mit dem Preis der Heinrich-und-Christa-Frommknecht-Stiftung 2014 für die beste Abschlussarbeit am Fachbereich Wirtschaft / Risk and Finance wurde Petko Gerganov (Wirtschaft) ausgezeichnet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.