Märchenbuch zum Kuscheln: Angelika Stegemann hat ihr erstes Werk veröffentlicht

Anzeige
Angelika Stegemann hat ihr erstes Buch veröffentlicht.
Dortmund: Gartenstadt |

„Für Kinder und Erwachsene von drei bis 99“ schreibt Angelika Stegemann ihre Märchen. Gerade hat sie ihr erstes Buch „Kuscheln im Sessel“ veröffentlicht.

Die Geschichten stammen ausnahmslos von ihr selbst. "Ich lese nicht gerne Fremdmärchen", verrät sie. "Das machen andere Lesepaten schon, ich möchte denen nichts wegnehmen." Sie ist unter anderem die "Märchentante" der Spielinsel in der Kinderklinik. "Ich setze sie besonders gerne bei kranken Kindern ein", sagt die 65-Jährige. "Die Kinder möchten sie dann oft gar nicht mehr weglassen. Ich freue mich, wenn ihre Augen leuchten." Auch Senioren hören gerne ihre Märchen. "Sie trampeln dann mit den Füßen und klatschen. Es ist schön, wenn sie sich ein wenig wie früher fühlen."

Ihre Märchen handeln unter anderem von der Raupe Pepino, der zwölf Söckchen gestrickt werden, oder der kleinen blauen Krake Tinty. Die Figuren existieren auch als Stofffiguren, die die Autorin in einem Trolley zu ihren Lesungen mitbringt. Aufgeschrieben hat sie die Geschichten seit vielen Jahren, in erster Linie für sich selbst. "Ich wurde aber auch gefragt, ob ich meine Märchen nicht auch vorlesen könnte. Seitdem ich nicht mehr berufstätig bin, habe ich dafür auch mehr Zeit."

Weihnachtlich wird es unter anderem mit dem „seltsamen Nikolaus“, der über ungewöhnlich lange Ohren verfügt, oder Maya, der Weihnachtsspinne. Neun Märchen drehen sich um den Advent. Mit Lametta und Aufklebern hat die 65-Jährige jedes Buch individuell gestaltet.

Die Gartenstädterin hat bereits die erste Auflage von 100 Exemplaren im Selbstverlag verkauft. Die Bücher hat sie selbst binden lassen. „Ich arbeite mit kleinen Buchläden zusammen, aber auch mit der Buchhandlung Niehörster in Brackel“, erzählt sie. "Meine Geschichten sollen in die Welt hinaus, um den Menschen Freude zu machen."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.