Fabido-Kita Baedekerstraße: Nun spielen auch die Wickeder Mäuse wieder in ihrem „Nest“

Anzeige
Am Dienstagnachmittag feierten die Kita-"Mäuse" den Wiedereinzug in ihren im November völlig ausgebrannten Gruppenraum mit den Erzieherinnen, vielen Helfern und Gästen, darunter Nachbar und Ratsvertreter Friedhelm Sohn. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Fabido-Kita Baedekerstraße |

Endlich können auch die drei Monate lang in den Bewegungsraum ausquartierten Kinder der „Maus“-Gruppe der Fabido-Kindertagesstätte (Kita) Baedekerstraße wieder in ihrem gewohnten „Nest“ spielen!

Mit einem Fest am Dienstagnachmittag (14.5.) bezogen die Wickeder Kita-Kinder ihren „Mäuse“-Raum, der als Hauptbrandherd bei dem von Jugendlichen gelegten Feuer am 24. November besonders arg in Mitleidenschaft gezogen worden war.

Bereits Mitte Januar hatte die städtische Kita ihren Betrieb im angestammten, sanierten Domizil im Wickeder Nordosten wieder aufnehmen können. Nur im völlig ausgebrannten „Mäuse-Nest“ waren noch einige Arbeiten mehr bei der Kernsanierung zu erledigen. Nun wurde der Einzug bei Waffeln und Kaffee mit vielen Helfern gefeiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.