"Remember, remember the Fifth of November"

Anzeige
Guy-Fawkes-Masken auf einer Demonstration gegen das Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) im Februar 2012. (Foto: gemeinfrei)

Die sicherlich nicht ganz unumstrittene historische Persönlichkeit Guy Fawkes ist heute Vorbild für Protestierende und Widerständige auf der ganzen Welt. Die Fawkes-Maske ist heute das Symbol für eine recht kompromisslose Auflehnung gegen undemokratische Herrschende.

Die Maske wird von Portugal und Spanien über Italien bis nach Griechenland von den von Massenarbeitslosigkeit betroffenen Jugendlichen Südeuropas getragen, beim Sammeln von Unterschriften für die von der EU-Kommission verbotenen Europäischen Bürgerinitiative gegen das TTIP-Freihandelsabkommen, von der Occupy-Bewegung bei Demonstrationen vor der Europäischen Zentralbank (EZB) oder von Internetaktivisten, die für ein freies Internet kämpfen oder sich gegen das ACTA-Abkommen richten. Ebenso von Gliederungen von Wikileaks.

Im Jahre 2005 (Filmstart 2006) wurde dem legendären Guy Fawkes mit dem Film "V for Vandetta" ein cineastisches Denkmal gesetzt. Der Film handelt von einem militanten, anarchistischen Antihelden, der sich als moderner Guy Fawkes gegen eine faschistische Regierung verschworen hat. In diesem Film nutzen Demonstranten eben je Guy-Fakes-Maske um anonym und friedlich dieses faschistische Regime und seinen totalitären Staat zu stürzen.


V for Vendetta TV-Ansprache



V for Vendetta - final revolution scene




V
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.