Leser warnt Hundehalter vor in Brackel ausgelegten Giftködern

Anzeige
Wer mit seinen Hunden derzeit in Brackel unterwegs ist, sollte Aufmerksamkeit walten lassen, was sein Tier da vielleicht ins Maul nimmt... (Foto: Jennifer Kolling / www.pixelio.de)
Dortmund: Hallenbad Brackel |

Ost-Anzeiger-Leser Frank Briest aus Brackel warnt die Hundehalter im Hellweg-Ort.

Derzeit seien in Brackel, speziell in Bereichen ums Hallenbad an der Oesterstraße und um die Geschwister-Scholl-Gesamtschule, an der Eulengasse und an der Flughafenstraße, vergifte Köder und solche mit Rasierklingen ausgelegt und gefunden worden, hat er dem Ost-Anzeiger per Mail mitgeteilt.

"Auffälligkeiten der Arche 90 melden"


Briest: „Alle Hundefreunde sollten auf ihre lieben Vierbeiner gut aufpassen und Auffälligkeiten der Arche 90 melden.“ Ein kleiner Hund sei bereits daran verstorben, auch andere seien schon betroffen.

INFO:
- Die Tierschutzorganisation Arche 90 e.V. hat ihren Sitz in Brackel, Am Westheck 109 a.
- Zu erreichen ist der Verein per Info-Telefon 0231-875397 oder per Mail an: informationene@arche90.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.