Mit dem ADFC Dortmund unterwegs zum Wulfschen Teich.

Anzeige
Dortmund: Brackel | Wir trafen uns am Parkplatz der S-Bahnhaltestelle Knappschaftskrankenhaus. Von hier fuhren wir mit unseren Fahrrädern auf kleinen Seitenstraßen durch den Vorort Brackel. Nach dem Überqueren der Hauptstrecke der DB bogen wir in den Weg Dahlwiesenbach ein. Der interessante Naturlehrpfad „Alte Körne“ führte uns nach Kurl. Über den Weg Körnebach erreichten wir das Naturschutzgebiet Hohenbuschei. Hier liegt der idyllische, 190 m mal 110 m große Wulfsche Teich. Ein Brackler Bürger erzählte uns: „Nun wohne ich schon 70 Jahre in Brackel, aber diesen Teich kannte ich nicht. Schön das ich jetzt kennengelernt habe“. Durch den Wohnpark Hohenbuschei pedalierten wir zum Backhaus Grobe, wo wir bei Kaffee und Kuchen eine Pausen einlegten. Nach ca. 3 Stunden erreichten wir unseren Startpunkt wieder.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.