Vorstoß der CDU für neue Eigenheime: "Rhader Hof bebauen!"

Anzeige
CDU-Fraktionssprecher Jürgen Schröder

„Seit Jahren ruht das Verfahren, den Rhader Hof mit Eigenheimen zu bebauen. Jetzt muss endlich etwas passieren!“

Die CDU in der Bezirksvertretung Lütgendortmund macht Druck. Ihr Fraktionsvorsitzender Jürgen Schröder hat jetzt die SPD aufgefordert, das Projekt gemeinsam auf den Weg zu bringen: „Die Planer haben dort viel Arbeit hineingesteckt, die Stadt hat schon viel Geld ausgegeben. Und ich kenne eine Reihe von Bürgern, die dort an einem Grundstück Interesse haben.“

Zwar rechnet Ratherr Heinz Neumann mit Prostesten, aber „hier wurde viel Lärm gemacht, der sich überhaupt nicht im Wahlergebnis widergespiegelt hat.“

Im Gegenzug zu einer SPD-Zustimmung will die CDU nicht länger an ihrem Veto gegen einen Rewe-Markt an der Lütgendortmunder Straße festhalten. „Allen Protesten zum Trotz - die Bürger wollen diesen Markt“, meint Bezirksvertreterin Barbara Murawski.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
52
Marina Kreutzer aus Dortmund-West | 02.10.2014 | 16:58  
295
Judith Zimmermann aus Dortmund-West | 05.10.2014 | 13:39  
48
Frank Meyer aus Dortmund-West | 07.10.2014 | 09:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.