Diskriminierung in Meiderich

Anzeige
Duisburg: meiderich bahnhof |

Busfahrer nötigt Gehbehinderte Frau auszusteigen

Am vergangenen Freitag, 10.10.2014 spielte sich in Duisburg Meiderich eine schockierende Szene ab, als ein Busfahrer der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG eine Frau mit ihrer Gehhilfe dazu nötigte den Bus zu verlassen um drei Kinderwagen Platz zu machen.
Eigentlich sollen die Mitarbeiter der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG ja dafür sorgen, dass jeder Kunde schnell und zuversichtlich innerhalb von Duisburg an sein Ziel kommt. Auch wenn der Bus voll ist, sorgt man gerne mal dafür, dass Kinderwagen, Senioren mit Gehhilfe und Rollstuhlfahrer auch ihren ausgewiesenen Platz bekommen. Aber der Schein trügt. Am vergangen Freitag wurde eine gehbehinderte Frau (56) am Meidericher Bahnhof vom Busfahrer der Linie 906 dazu genötigt den Bus zu verlassen um Platz für drei Kinderwagen zu machen, die ebenfalls im Bus waren. Es herrschte gerade Fahrerwechsel. Die Frau, die gerade vom Meidericher Gesundheitszentrum aus auf dem Heimweg war hatte sich bereits mit zwei Müttern abgesprochen wer wo aussteigt und wie man das platztechnisch mit dem Rollator der gehbehinderten Frau machen könne, als der Busfahrer nach hinten kam und die Frau anfuhr Platz zu machen, schließlich sei der Platz für Kinderwagen gedacht. Des weiteren wurde die Frau im barschen Ton dzau genötigt worden auszusteigen und den nächsten Bus zu nehmen oder ihren Rollator zusammenzuklappen und nach hinten durchzugehen. Die Dame verließ aufgelöst den Bus und brach nach späterer Ankunft im eigenen Heim in Tränen aus. Ihr Mann schrieb eine nachdrückliche Beschwerde an die DVG und will Anzeige wegen Nötigung erstatten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
3.944
Claudia Overmann aus Sonsbeck | 13.10.2014 | 08:55  
547
Michael Siebenhüner aus Duisburg | 04.12.2014 | 15:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.