Drei Exhibitionisten waren am Wochenende im Duisburger Stadtgebiet unterwegs - Zeugen gesucht

Anzeige
Wie die Polizei Duisburg mitteilt, waren am vergangenen Wochenende gleich drei Exhibitionisten im Duisburger Stadtgebiet unterwegs.

Bereits am Freitag, 22. Juli, kurz nach 8 Uhr, zeigte sich ein Unbekannter in schamverletzender Weise einer Frau (26) auf dem Parkplatz eines Supermarktes auf der Günterstraße in Hochemmerich. Der Mann war etwa 25 bis 30 Jahre alt und circa 170 bis 180 Zentimeter groß. Er hatte kurze braunblonde Haare und trug eine kurze Hose mit schwarzbraunen Schuhen. Der Oberkörper war unbekleidet.

Am Samstag, 23. Juli, gegen 17.30 Uhr, onanierte ein Unbekannter vor einer Frau (50) auf der Kohlenstraße in Baerl. Der Mann stand vor einem dunkelfarbenen Ford älteren Baujahrs. Die 50-Jährige war auf einem Fahrrad unterwegs und fuhr schnell weiter. Der Exhibitionist war etwa 180 Zentimeter groß, hatte kurze dunkle Haare und war dunkel bekleidet.

Ein unbekannter Mann klopfte am Montag, 25. Juli, um 00.40 Uhr, gegen die Fensterscheibe eines Krankenhauslabors auf der Gerrickstraße in Mittelmeiderich. Als eine Angestellte (48) aufmerksam wurde, zog der Unbekannte seine Hose herunter und onanierte vor der Frau. Der Mann war etwa 30 Jahre alt und circa 175 Zentimeter groß. Er war schlank, hatte kurze dunkle Haare und einen Kinn- und Lippenbart. Bekleidet war er mit einer hellen Jogginghose und einer dunklen Joggingjacke.

Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0203/2800 entgegen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
31.070
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 25.07.2016 | 17:00  
1.884
Jochen Czekalla aus Duisburg | 26.07.2016 | 08:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.