Wochen-Anzeiger-Glücksdreh für Verein "Kind im Krankenhaus"

Anzeige
Dorothea Münnekhoff (l.) und Monika Scharmach (Foto: privat)

Mit Glücksrad, Info-Stand und Titelseitendrucker beteiligte sich der Wochen-Anzeiger Duisburg gerne am Tag der offenen Kliniktür im Neubau der Helios Marien Klinik Hochfeld. Natürlich waren die WA-Titelseiten mit dem persönlichen Konterfei wieder heiß begehrt.

Auch zahlten die Gäste gerne 50 Cent pro Dreh des Glücksrades für den guten Zweck! 100 Euro konnte Dorothea Münnekhoff, stellvertretend für das WA-Team, nach Abschluss der Aktion an Monika Scharmach, Vorsitzende des Vereins „Kind im Krankenhaus“ (KiK) überreichen. Das Geld kommt der Kinder- und Jugendklinik der Helios St. Johannes Klinik zugute. Die Spende wird für die psychologische Betreuung von vernachlässigten und misshandelten Kindern und Jugendlichen verwandt - "hier ist unendlicher Bedarf", so Monika Scharmach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.