Bei einem Autounfall in Essen-Frintrop gab es Schwerverletzte

Anzeige
Foto: Gerd-Altmann / pixelio.de

Bei einem Autounfall in Essen-Frintrop verletzten sich Beteiligte am Samstagmittag, 6. Juni, gegen 13.45 Uhr schwer.

Ein Autofahrer fuhr auf der Frintroper Straße in Richtung Oberhausen. In Höhe der Eimündung Frintroper Straße/Himmelpforten verlor der 23-Jährige die Kontrolle über den Volkswagen. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit geriet er ins Schleudern und kam nach links auf die Gegenfahrbahn ab.

Der Oberhausener kollidierte mit einem entgegenkommenden Audi einer 30-Jährigen. Danach stieß der Golf mit einem aus der Straße Himmelpforten einbiegenden VW Golf eines 43-Jährigen aus Hattingen zusammen. In Folge dieser Zusammenstöße wurde auch der Ford eines 58-Jährigen in den Unfall verwickelt. Der junge Golffahrer fuhr zudem ein Straßenschild um. Sein Kraftwagen kam erst zum Stehen, als er vor eine Bäckerei prallte. Eine Scheibe des Geschäfts zersprang.

Bei dem Unfall erlitten die Autofahrerin und der Mann aus Hattingen schwere Verletzungen. Rettungswagen brachten die Verletzten in ein Krankenhaus. Dort werden ihre Verletzungen stationär behandelt. Bis auf den Focus waren alle Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit. Sie mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Frintroper Straße für zirka zweieinhalb Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Das Verkehrskommissariat 3 leitet die weiteren Ermittlungen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.