Wieder Senioren mit Wasserwerkertrick reingelegt

Anzeige
(Foto: Gohl)

Ein bisher unbekannter Betrüger erbeutete mit dem bekannten Wasserwerkertrick 80 Euro von einem Senioren.

Der Wohnungsinhaber ließ den Mann gestern (21. Mai) gegen 10.15 Uhr in seine Wohnung auf der Hafenstraße herein, nachdem dieser dort geschellt hatte. Er stellte sich als Mitarbeiter der Wasserwerke vor und gab an, im
Schlafzimmer die Heizkörper entlüften zu müssen. Dort kündigte der Betrüger eine Heizkostenerstattung an und bat den 80-Jährigen nachzusehen, ob er Geld wechseln könne. Dieser sah daraufhin in seiner Geldbörse im Wohnzimmer nach. Anschließend forderte der Wasserwerker nun den Inhaber auf, Wasser abzufüllen, da das Wasser
jetzt für einige Zeit abgestellt werden müsse. Während der Senior Wasser abfüllte, verließ der Täter wieder die Wohnung. Kurz darauf stellte der Geschädigte den Verlust der Geldbörse mit etwa 80 Euro fest. Täterbeschreibung: Ca. 30 bis 35 Jahre alt Deutscher 170 - 175 cm groß, gepflegte Erscheinung, trug ein kariertes Hemd und eine blaue Jeans. Hinweise bitte an die Polizei Essen, Tel.: 0201-829-0
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.