Borbeck: Am 6. Februar heißt es endlich wieder "Kinderkarneval helau!" im evangelischen Gemeindesaal an der Bocholder Straße

Anzeige
Konzentriert basteln die Kinder im Coffee Corner "tierische Tischaufsteller" für die Kinderkarnevalsfeier.
 
Fatima (l.), Hamudi und Regina Michels haben noch viel zu tun, bis es am 6. Februar wieder heißt: Kinderkarneval helau!
Essen: Coffee Corner |

Eine konzentrierte Ruhe herrscht heute in dieser kleinen Runde von sieben sonst so quirligen Kindern im Coffee Corner, dem Jugendhaus der Evangelischen Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim: Unter Anleitung von Regina Michels basteln, malen und kleben Fatima (13), Hamudi (8), Zeinab (11), Colin (11) und die anderen drei, dass es die pure Freude ist. Nach und nach entstehen pfiffige Elefanten und Löwen aus Papier; Giraffen, Krokodile und Zebras folgen in den nächsten Tagen – Tischaufsteller für die große Kinderkarnevalssitzung, zu der das Coffee Corner und das Kinder- und Jugendhaus Nova nach einem Jahr Pause am 6. Februar wieder in den Gemeindesaal an der Bocholder Straße 34 einladen.

Einer der Höhepunkte des karnevalistischen Lebens im Stadtteil

Im vergangenen Jahr, als die große Kinderkarnevalssitzung im Gemeindesaal ausfallen musste, weil das Team des Jugendhauses nicht komplett war und die restlichen Mitglieder die Vorbereitungen beim besten Willen nicht allein stemmen konnten, stand das Telefon nicht still: „Viele waren traurig, dass es keine große Kinderkarnevalsfeier gab und auch manche Eltern wollten wissen warum“, berichtet Regina Michels. Was auch kein Wunder ist, zählt die Kindersitzung im Gemeindesaal doch zu den Höhepunkten des karnevalistischen Lebens im Stadtteil, seit sie vor über zehn Jahren von Jugendhausleiterin Siggi Schigulski und Tanja Sparka, damals Mitarbeiterin im Coffee Corner und leidenschaftliches Tanzmariechen, initiiert wurde.

Nach einem Jahr Pause sind jetzt alle hoch motiviert!

„Dass es im letzten Jahr nur eine kleine Karnevalsparty hier in unseren Räumen gab, war natürlich bedauerlich – andererseits haben uns die Reaktionen ja gezeigt, wie außerordentlich beliebt diese besondere Karnevalsveranstaltung ist.“ Schon damals konnte Regina Michels die Anrufer beruhigen: In diesem Jahr wird es endlich wieder eine große Kindersitzung geben. Und was für eine: Nach der Pause im letzten Jahr sind Team und Kinder erst richtig motiviert; auf die zahlreichen Gäste wartet im festlich dekorierten Saal ein fulminantes, rund zweistündiges Programm. Schon seit Wochen laufen die Vorbereitungen: Längst sind die Einladungen für die Ehrengäste fertig und verteilt, an vielen Orten im Stadtteil wirbt ein professionell gestaltetes Plakat für die Veranstaltung, phantasievolle Tischaufsteller und Dekorationen werden derzeit erstellt – alles passend natürlich zum diesjährigen Motto: „Mit Löwengebrüll und Elefantengetrampel gibt’s im Coffee Corner viel Karnevalsgehampel!“

100 Mitwirkende auf und hinter der Bühne

Bei der Karnevalsfeier selbst sorgen dann fast 100 Mitwirkende auf und hinter der Bühne für den reibungslosen Ablauf und eine ausgezeichnete Stimmung an den langen Tischen im Saal. Einmal mehr sorgt die Gruppe „Saitentwist“ für die Musik und Christian Schigulski für eine Moderation, die die vielen kleinen Gäste ins Programm einbezieht. Der Karnevalsverein Frintroper Schelme zeigt Ausschnitte aus seinem aktuellen Programm, außer der Kindertanzgarde werden Balu aus dem „Dschungelbuch“ und ein Clown erwartet. Die Zusammenarbeit mit den Frintroper Schelmen, die noch enger geworden ist, bedeutet übrigens für beide Seiten einen Gewinn: Die Frintroper Schelme bereichern das Programm der Kinderkarnevalsfeier mit einigen Höhepunkten, die die Augen der kleinen Gäste leuchten lassen. Der Karnevalsverein selbst wiederum kann den Saal für die eigene Karnevalssitzung nutzen, die am selben Abend ebenfalls im Gemeindesaal stattfindet; das professionelle Equipment an Licht und Ton, für das die Technik-AG des Jugendhauses sorgt, wird dann einfach noch einmal genutzt.

Kinder und Jugendliche aus dem Coffee Corner und dem KiJu Nova sind der eigentliche Star

Eigentlicher Star des Nachmittags aber sind natürlich die Kinder und Jugendlichen aus dem Coffee Corner und dem KiJu Nova. Auch in der kleinen Bastelrunde heute ist zu spüren, wie die Spannung steigt. Am Tag selbst dürfen die Kinder mithelfen, die Gäste zu bewirten – vor allem Hamudi kann sein Glück gar nicht fassen, als ihm dies von Regina Michels noch einmal bestätigt wird. Und wie sieht es erst bei denjenigen aus, die am 6. Februar auf der Bühne stehen, vor über 120 Zuschauern – nur ein paar Minuten dauern die Auftritte, aber alle wissen: sie werden noch lange Gesprächsthema im Jugendhaus sein. Auch dieses Mal soll es hinterher wieder eine Fotocollage geben, die von der Begeisterung und dem Engagement der Mitwirkenden erzählt. Nicht vergessen sollte aber auch, wie viel Selbstvertrauen die jungen Künstler gewinnen, die am Programm und an der Vorbereitung beteiligt sind. Der Beifall des Publikums dürfte ihnen auch in diesem Jahr wieder gewiss sein – er ist der größte Lohn, und er wirkt weit über den Tag hinaus. Die Kinder in unserer Bastelrunde drücken das natürlich viel bescheidener aus. Gefragt, was sie an der Karnevalsparty im Gemeindesaal am besten finden, sagt Fatima: „Dass wir mithelfen können.“ - „Die leckeren Muffins“ findet Hamudi klasse. - „Dass wir alle zusammen sind und fröhlich feiern“, freut Zeinab am meisten.

Eintritt und Kartenvorverkauf

Die Kinderkarnevalssitzung findet am Samstag, 6. Februar, im Gemeindesaal hinter dem Jugendhaus Coffee Corner, Bocholder Straße 34, statt. Das rund zweistündige Programm beginnt um 14.11 Uhr, Einlass ist ab 13.50 Uhr. Karten zum Preis von 3 Euro für die Kinder und 5 Euro für Erwachsene gibt es hier: Jugendbüro Coffee Corner, Bocholder Straße 34, Telefon 0201 / 6858450; Jugendbüro KiJu Nova, Stolbergstraße 54, Telefon 0201 / 4787680; Karnevalsverein Frintroper Schelme, Dietmar Klein, Telefon 0201 / 6851958 (montags bis freitags ab 16 Uhr).
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.