Marktfest in Borbeck: Veggie-Döner und Hundekekse

Anzeige
Runde Sache: Das Marktfest in Borbeck. Fotos: Debus-Gohl
 
Perlenpott - Sinah Well stellt Glasperlen her. Der Kunsthandwerkermarkt gehörte zu den Attraktionen der vier Festtage.

„Wir haben so viel positive Resonanz", freut sich Daniela Noia aus Gelsenkirchen. Mit ihrem veganen Imbiss ist sie in diesem Jahr das erste Mal mit dabei auf dem Borbecker Marktfest. "Am Samstag mussten wir sogar etwas eher schließen, weil die Kartoffeln ausverkauft waren.“ Die Marktfestbesucher probierten eifrig während der Festtage. Gefeiert wurde auf Einladung des CeBo vom 1. bis 4. September.

Unter den vielen Gästen aus Borbeck und Umgebung war auch Kathrin Klimek. Die Borbeckerin lacht bestätigend: "Wir waren jeden Tag zum Essen hier. Ich bin keine Veganerin, aber die Sachen sind so lecker, auch meine beiden Kinder sind ganz wild auf die Pommes mit Mayo." Die vegane Mayo, natürlich ohne Ei, ist wie der Curry-Dip und die Joghurtsauce für den Veggie-Döner von Daniela Noia, die vor einem Jahr auch ein eigenes Kochbuch mit ihren Rezepten herausgebracht hat, frisch hergestellt. „Kommen Sie bloß nächstes Jahr wieder“, wünscht sich Kathrin Klimek, während sie ihre Bestellung aufgibt.

Bonbon-Geheimrezept

Am Freitag war der Besucherandrang auf dem Marktfest zwar noch etwas verhalten, „aber die Stimmung war da schon sensationell und wir haben programmmäßig den Geschmack der Besucher getroffen“, berichtet Silvia Schöne von Schöne Events Essen, die das Bühnenprogramm zusammengestellt und organisiert hat. Das ist auch beim Auftritt der Kinderformation TIG KIDS (Westdeutscher Vizemeister) der Tanzschule Tanz im Glück zu merken – der Neue Markt hat sich inzwischen so gefüllt, dass viele Besucher stehen müssen, das tut aber der Stimmung keinen Abbruch. Während die Kids, die im November in Stuttgart beim Deutschland-Cup dabei sind, alles geben, lassen sich die Kinder auf dem Alten Markt von Jürgen Schneider verzaubern. Der Kinder-Entertainer ruft ins Mikro: „Wollt ihr noch was sehen?“ und ein vielstimmiges, begeistertes „Jaaa“ klingt über den Markt. Sein Geheimrezept, wie man in drei Minuten Bonbons backen kann, erstaunt nicht nur die Kinder. Und mit dem anschließenden „Fliegerlied“ ist für die Kids auf der Bühne auch für Bewegung gesorgt.
„Gestern, bei dem schönen Wetter war richtig viel los – heute könnte es noch etwas mehr werden“, meint Claudia Ortkemper, 1. Vorsitzende des Initiativkreises Centrum Borbeck e.V. (CeBo), die seit Monaten mit ihrer Mannschaft das 35. Borbecker Marktfest vorbereitet hat. "Trotz der vielen Veranstaltungen außen herum kommen die Besucher zum Marktfest und wir sind zufrieden."

Festes Angebot für Allergiker-Hunde

Zufrieden ist auch Dennis Nitsch von der Hundekeks-Bäckerei, der das dritte Mal seine handgefertigten Kekse und Hunde-Accessoires auf dem Marktfest anbietet. "Unser Laden ist ja wegen der Baustelle seit einiger Zeit schwer zu erreichen und viele Kunden nutzten das Marktfest, um Nachschub für ihre Lieblinge zu besorgen." Da es inzwischen auch viele Hunde gibt, die beispielsweise auf Weizen allergisch reagieren, gehört ein Allergiker-Sortiment neuerdings fest zum Angebot.
Nach vier tollen Tagen in der Ortsmitte waren Veranstalter und Besucher zufrieden. Für die ganze Familie nebst Anhang war auf dem Borbecker Marktfest gesorgt - wieder mal. Und jetzt drücken alle Beteiligten schon fürs nächste Jahr die Daumen, dass es mit dem gutem Wetter klappt.

Text: Doris Brändlein
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.