Meisterschaftsspiel vom Mittwoch, 12.11.2014

Anzeige
C-Junioren Leistungsklasse
FC Kray-Blau Weiß Mintard 4:2 (2:0)

Das Duell des Tabellenvierten gegen den Tabellendritten konnten die Gastgeber aus Kray mit 4:2 für sich entscheiden. Dabei schmälerten unnötige Patzer im Defensivverhalten die Gesamtleistung einer couragiert aufspielenden Mintarder Mannschaft.

In einem sehr intensiv geführten Spiel gelang den Gastgebern in der 12. und 14. Minute der Doppelschlag zum 2:0. Beim ersten Tor misslang Torhüter Lenni Walner ein Abschlag aus der Hand. Der gegnerische Stürmer ließ sich nicht zweimal bitten und erzielte die 1:0-Führung. Ehe Mintard diesen Schock verdaut hatte, stand es bereits 2:0. Vielleicht noch irritiert durch das erste Tor, stand man brav Pate, als ein gegnerischer Spieler sich den Weg durch den Mintarder Defensivverbund bahnte.

Mintard schüttelte sich und nahm nun den Kampf auf. Die restlichen 65 Minuten ging es hin und her. Mintard verkürzte durch Julian Kolar in der 37. Minute und hatte weitere Chancen durch Tim Röder, Yannick Koch und Janik von der Burg. Doch das Tor zum 3:1 erzielte in dieser Drangphase der FC Kray. Am Mittelkreis griff man zu zögerlich ein, der gegnerische Spieler schnappte sich den Ball und marschierte Richtung Tor, wo er locker vollenden konnte.

Dass dieser erneute Rückschlag nicht die Vorentscheidung darstellte, liegt an der tollen Moral der diesjährigen C1. Beherzt wurde weiter gefightet, ohne fußballerische Belange zu vernachlässigen. Maurice Oebel nutzte eine von weiteren sich bietenden Chancen zum erneuten Anschlusstreffer (50.). In der 51. Minute hatten die Mintarder Anhänger bereits den Torschrei auf den Lippen, doch Janik von der Burg köpfte aus aussichtsreicher Position knapp vorbei. Als Mintard zum Ende alles auf eine Karte setzte, konterte Kray und erzielte 3 Minuten vor dem Abpfiff das 4:2.

Nach diesem guten Leistungsklassen-Spiel hat die Erbslöh-Elf am Samstag Pause. Weiter geht es am Samstag, 22.11.2014 um 13.45h beim Tabellenfünften Spfr. Niederwenigern.

Es spielten:

Lenni Walner, Max Schüngel, Janik von der Burg, Alex Fengler, Jan Hündlings, Tim Röder, Nias Allmann, Nico Erbslöh, Lennart Wessing, Maurice Oebel, Oscar Speight, Tim Schlunken, Julian Kolar und Yannick Koch.

es fehlten : Nick Ruthmann, Sven Figur, Nias Allmann und Vincent von Domarus
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.