Unbekannte bedrohen Essener (26) mit Butterflymesser: Opfer wehrt sich und flüchtet

Anzeige
In der Nacht zum vergangenen Sonntag, 2. Juli, bedrohten zwei bislang unbekannte Personen einen 26-Jährigen gegen 22.50 Uhr in einer Parkanlage im Bereich Engelbertstraße/Ziegelstraße im Ostviertel.

Die mutmaßlichen Räuber bedrohten den Essener mit einem silbernen Butterflymesser und forderten ihn auf, sein Mobiltelefon herauszugeben. Der 26-Jährige setzte sich zu Wehr, schlug dem Tatverdächtigen das Messer aus der Hand und flüchtete. Der erste Tatverdächtige soll etwa 1.60 Meter groß sein, schwarzes Haar und einen türkischen Akzent haben. Er trug eine rote Jacke und ein weißes T-Shirt. Der zweite Tatverdächtige soll etwa 1.60 Meter groß sein, kurzes Haar und ebenfalls einen türkischen Akzent haben. Er war mit einer hellen Jeans und einem weißen T-Shirt mit der silbernen Aufschrift "DC" bekleidet. Personen, die Beobachtungen im Bereich Engelbertstraße/Ziegelstraße gemacht haben oder Angaben zu den Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich unter 0201/8290 zu melden.
0
2 Kommentare
4.022
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 03.07.2017 | 16:07  
Lokalkompass Essen-Nord aus Essen-Nord | 04.07.2017 | 12:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.