Stuckateur-Innung Essen

 

Der Stuckateur: Der Stuck-, Putz-, Trockenbau- und Wärmedämm-Fachmann.

Die Veredelung von Oberflächen mit Putz bzw. Putzsystemen stellt sowohl im
Rahmen der Fassadenbeschichtung sowie der Innenraumgestaltung und
Innenraumrenovierung eine elementare und zugleich traditionelle Aufgabe dar.
Putz ist nicht nur als Struktur gebende Deckschicht zum Schutz einer Fläche zu sehen, sondern verkörpert den optisch-ästhetischen und technisch-funktionalen Charakter der jeweiligen Epoche und stellt damit verbunden die Architektur dieser Zeit dar.

Stuckateure sind die Künstler des Handwerks

Erste Verputzarbeiten sind bis auf 9.000 v. Ch. Nachweisbar. In Ägypten und Mesopotamien entwickelten sich erste traditionelle Techniken. Putz und Gestaltung von Oberflächen sind schon seit dem Altertum Zeichen von Ästhetik.

Die modernen Putz- und Gestaltungstechniken der Gegenwart sind mittlerweise so vielfältig, daß sich das Handwerk des Stuckateurs sowohl auf die traditionelle und zugleich künstlerischen aber auch modernste Handwerkstechniken beinhaltet.

Der Stuckateur führt jedoch nicht nur Stuck- und Putzarbeiten aus, sondern ist gleichermaßen ausgewiesener Fachmann für alle Bereiche des Trockenbaus. Den hohen technischen und gestalterischen Qualitätsanforderungen in diesem Bereich wird in Zukunft auch nur der Stuckateur gerecht werden können, da er auf umfangreiches Grundwissen in Bautechnik und Gestaltung zurückgreifen kann.

Daneben beherrscht er die vielfältigsten Techniken der Oberflächen-
bearbeitung, die auch das malermäßige Behandeln von Flächen und das Ausführen von Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) an Fassaden umfassen.
Da der Stuckateur der einzige gelernte Fachmann für Außenputz-Arbeiten ist, ist er auch gerade für die Ausführung von Wärmedämm-Verbundsystemen, vor allem mit dickschichtigen Oberputzen wie z.B. mineralischem Edelkratzputz, der richtige Fachmann.

In der Regel kommt der Stuckateur als erstes Ausbaugewerk in den Rohbau. Er ist wie kaum ein anderer Handwerker prädestiniert, den kompletten Innenausbau aus einer Hand auszuführen. Dabei ist er in der Lage, beratend entscheidenden Einfluss auf die Gestaltung und Ausführung von Baumaßnahmen zu nehmen. Dazu gehört auch die besondere Gestaltung dekorativer und künstlerischer Putzoberflächen.

Der Stuckateur wird sich also zukünftig im Zusammenwirken mit den anderen Ausbaugewerken als „Ausbauer“ am Markt etablieren und seine Jahrtausende währende Kompetenz stets neu unter Beweis stellen.

Weitere Infos bei den Fachbetrieben der Stuckateur-Innung Essen unter: www.stuckateur-innung-essen.de .


Fakten zur Innung:
Obermeister: Heinz-Günther Overwien
stv. Obermeister: Jörg Schremmer / Fa. J. Schremmer GmbH
Lehrlingswart: Rainer Braus
stv. Lehrlingswart: Peter Braus
Kontakt über Innungsgeschäftsstelle:
Telefon: 02 01 / 32 00 8 - 0
Internet: www. stuckateur-innung-essen.de

DIE INNUNG PRÄSENTIERT SICH BEI DEN BAU-TAGEN 2014 AM 9. UND 10. MAI IN DER KREISHANDWERKERSCHAFT ESSEN, KATZENBRUCHSTRASSE 71!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.