FDP im Essener Norden: Erbslöhstraße als Standort für neue 6 - zügige Gesamtschule muss diskutiert werden!

Anzeige
Essen: Essen-Altenessen |

Als schwierige Gemengelage bezeichnete der FDP Vorsitzende im Essener Norden, Thomas Spilker, den jüngsten Vorschlag der Stadtverwaltung an der aufgegebenen Sportanlage Erbslöhstr. eine neue Gesamtschule zu errichten.

Thomas Spilker: Als sachkundiger Bürger der FDP im Planungsausschuß des Rates, habe ich noch vor kurzer Zeit mit dem verantwortlichen Mitarbeiter gesprochen und mir wurde mitgeteilt, dass es von der vorgesehen Wohnbebauung kein Abrücken gibt. Wenige Tage später ist alles Schnee von gestern. Es stellt sich die Frage wie ernst wird die Politik in dieser Stadt genommen. Richtig ist, dass schnellstens für einen Neubau der völlig maroden Gesamtschule an der Bockmühle ein Ersatzstandort gefunden werden muss. Wenn dieser Ersatzstandort als Neubau errichtet wird, ist eine weitere schulische Nutzung sicherlich sinnvoll. Insbesondere stellt sich aber die Frage, ob der Standort im Essener Norden die zukünftige neue Schule nicht zu einer Rest - oder Ghettoschule macht, wir vor Ort bereits befürchtet wird. Obwohl bis zur Umsetzung möglicher Schulnutzungen noch Jahre ins Land gehen, stellt eine Wohnbebauung wichtige Faktoren für die Einwohnerstruktur in Altenessen – Süd da, die dringend Veränderungen braucht. Auch die Frage der verkehrlichen Anbindung muss geprüft werden. Die U-Bahnen der Nordstrecke sind heute schon stark belastet und auch eine perspektivische Taktverdichtung mit Inbetriebnahme der Bahnhofstangente muss erstmal gerechnet werden. Gerechnet werden muss auch im Rahmen der Schulbedarfsplanung. Die Schülerprognosen müssen passen. Fehlentwicklungen wie in der Asylantenunterbringung dürfen sich nicht wiederholen.
Die Nord FDP wird die Fragen in den kommenden Wochen mit Fachleuten der Verwaltung diskutieren.
0
1 Kommentar
64
Christoph Merz aus Essen-Nord | 16.01.2018 | 19:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.