Uwe Kutzner zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der Ruhr Tourismus GmbH (RTG) gewählt

Anzeige
Auf der heutigen Sitzung der Ruhr Tourismus GmbH wurde der Essener Ratsherr Uwe Kutzner ( Foto ) einstimmig zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Der 61 jährige CDU Politiker ist stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion im Regionalverband Ruhr und Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses. Dem Aufsichtsrat der RTG , einer 100 %igen Beteiligung des RVR, gehört Kutzner seit 2009 an. Zu seinem Stellvertreter wählte das Gremium den Duisburger SPD Ratsherrn Bruno Sagurna. Der Auftrag der RTG ist es, ein eigenständiges touristisches Regionalprofil zu entwickeln sowie die Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb zur Profilierung der Metropole Ruhr als neues und modernes Reiseziel voranzutreiben. Als Informations- und Koordinierungsstelle für die Metropole Ruhr ist die RTG zentraler Ansprechpartner – auch bei der Vernetzung der touristischen Partner in der Region. Neben ihrer Tätigkeit im Tourismusmarketing ist die Gesellschaft auch als Reiseveranstalter tätig.
Kutzner: „ Der große Erfolg der RTG, die seit 1998 besteht, ist ein Zeichen dafür, dass wir den Strukturwandel im Ruhrgebiet weit vorangetrieben haben und die Touristikszene fest etabliert haben. „
Im kommen Jahr organisiert die RTG z.B. wieder die ExtraSchicht, den 2. Tag der Trinkhallen sowie den Day of Song .
Kutzner: „ Ich freue mich auf die neuen Aufgaben in der RTG, um meinen Beitrag dazu zu leisten, das Ruhrgebiet, auf das ich sehr stolz bin, weiter voranzubringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.