Weitere Finanzmittel für Essen – Auch Kultur wird gefördert

Anzeige
Essen profitiert von weiteren Geldern des Bundes. Neben der Förderung des Projektes „Inklusive Arbeit“ des Job Centers Essen und des Franz-Sales-Hauses erhielt die Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach die Nachricht, dass auch ein Essener Kulturprojekt unterstützt wird.

Jutta Eckenbach: „Es ist wichtig, dass weitere Mittel zur Förderung kultureller Projekte bereitgestellt werden konnten. Kultur ist viel mehr als nur Unterhaltung. Sie bietet den Menschen einen Raum, sich auf eine ganz eigene Art mit den verschiedensten Themen auseinander zu setzen. Mich freut besonders, dass mit der Tanz-Koproduktion „MONUMENT 0.1: Valda and Gus“ eine Essener Produktion von der Förderung profitieren konnte.“

Nachdem ihr erstes Projekt der Reihe MONUMENT im letzten Jahr bei der Ruhrtriennale gefeiert wurde, konnte die Choreographin Eszter Salamon ihre Arbeit mit einem zweiten Teil fortsetzen. Die Uraufführung findet am 23. Und 24. Oktober 2015 im PACT Zollverein statt.

Weitere Informationen zur Produktion und der Aufführung finden Sie unter folgendem Link: http://www.pact-zollverein.de/buehne/programm.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.