Feuer zerstört Teiles des Lagers von Möbel Hensel

Anzeige
Über mehrere Stunden dauerten am Donnerstagabend die Löscharbeiten. (Foto: Marcus Schmuck)

Am Donnerstagabend, 16. April, ist im Lager des Möbelhauses Hensel in der Altenessener Wolbeckstraße ein Feuer ausgebrochen. Gegen 19.30 Uhr rückte die Feuerwehr zum Einsatzort aus und bekämpfte bis in die Nacht hinein den Brand.

Die Ursache für das Feuer ist noch nicht geklärt, die Ermittlungen laufen. Niemand wurde verletzt.

Bei den eingelagerten Möbeln ist jedoch von einem beträchtlichen Schaden auszugehen. „Wir werden umgehend überprüfen, ob und welche Bestellungen vom Brand betroffen sind und versuchen, die dadurch gegebenenfalls verzögerte Auslieferung an unsere Kunden so gering wie möglich zu halten“, erklärt Nina-Hamann-Hensel, Geschäftsführerin von Möbel Hensel.

Bestellte Ware betroffen


„Selbstverständlich ist unser gesamter Lagerbestand versichert. Kunden brauchen sich keinerlei Sorgen zu machen: Wir liefern alles vertragsgemäß aus. Es wird nur zu Lieferverzögerungen kommen. Natürlich werden wir auch alles dafür tun, den Brand schnellstmöglich aufzuklären.“
Kunden mit offener Bestellung werden gebeten, sich umgehend mit dem Möbelhaus in Verbindung zu setzen, um zu prüfen, ob ihre Bestellung betroffen ist (Telefon 835310, E-Mail: info@moebel-hensel.de).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.