Deutsche Vize-Meisterin kommt aus Essen

Anzeige
Gina Priss Deutsche Vice-Meisterin (Foto: Jörn Bail)
Bei strahlendem Sonnenschein und glühender Hitze trugen die deutschen Jungzüchter den 19. Bundesjungzüchterwettbewerb an diesem Wochenende vor der malerischen Kulisse des Hauptgestütes Graditz/Sachsen aus.
Zum nationalen Vergleich waren 105 Teilnehmer aus 13 Pferdezuchtverbänden aus ganz Deutschland angetreten.
Der Trakehner Verband war in diesem Jahr Ausrichter der Veranstaltung.

Gina Priss (17), Schülerin aus Essen, konnte zum 4. Jahr in Folge auch auf Bundesebene ihr Können unter Beweis stellen: Gina wurde Deutsche Vize-Meisterin im Freispringbeurteilen, in der Theorie schaffte sie es auf Rang 10 und auch in der Gesamtwertung auf Rang 10.
Damit ist sie die erfolgreichste Teilnehmerin des Westfalen-Teams und durfte sich über Schleifen, Stallplakette und tolle Sachpreise freuen.
Das Westfalen-Team erreichte Rang 7.

Im August darf Gina erneut die Koffer packen und mit dem Westfalen-Team zur Weltmeisterschaft der Jungzüchter nach England reisen.

Foto der Siegerehrung: C: Jörn Bail - Danke für die Erlaubnis (Gina 2. v.r. vorne)
Foto des Westfalen-Teams: 2.v. links

Weitere Informationen findet man hier:
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.99807417...
und
www.westfalenpferde.de/de/pferdestammbuch/jungzuechter.php
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.