Heisingen: Raubüberfall auf Getränkemarkt - Jugendliche kamen in U-Haft

Anzeige
Essen: Heisingen |

Am Montag, 8. Mai, um 16 Uhr raubten vier junge Männer mehrere Flaschen hochwertiger Spirituosen aus einem Getränkemarkt an der Straße "Lelei". Zeugen beobachteten, wie die vier Minderjährigen zielstrebig in die Spirituosenabteilungen im hinteren Bereich verschwanden. Dort verstauten sie die Flaschen in ihren Jacken und in einen mitgebrachten Rucksack.


26-jähriger Zeuge musste mit Gesichtsverletzungen in die Klinik

Als die Zeugen die jungen Männer ansprachen, flohen diese durch einen Hintereingang. Um die Flucht zu ermöglichen, schlugen sie auf einen Zeugen so stark ein, dass der 26-jährige mit Gesichtsverletzungen in ein Essener Krankenhaus verbracht werden musste. Die alarmierten Polizeibeamten erkannten anhand der detaillierten Täterbeschreibung die vier Räuber an der Haltestelle "Lelei".
Mit Erblicken des Streifenwagens flohen sie auf einen Garagenhof am Baderweg. Dort entledigten sie sich noch ihres Rucksacks, ehe sie zurück auf die Straße Lelei rannten. Dort ergriffen weiteren fahndende Kräfte die Diebesbande. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft ordnete der Haftrichter Untersuchungshaft an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.