Syrische Mütter zu Besuch in der Stadtteilbibliothek Freisenbruch!

Anzeige
Essen: Stadtteilbibliothek Freisenbruch | Die ersten Hemmschwellen sind abgebaut! Die ersten Bibliotheksausweise sind ausgestellt und anschließend stand dem Gespräch unter den Frauen nichts mehr im Wege!
Die Mütter der Dialoggruppe von der Astrid Lindgren Schule kamen in Begleitung der Gruppenleiterin, Frau Asanay zum vereinbarten Termin in die Freisenbrucher Bibliothek, damit sie sich über die Angebote der Bibliothek und auch die vom Bürgerhaus ausführlich informieren konnten.
Öffentliche Bibliotheken ermöglichen durch ihre sozial-integrative Funktion einen Raum ohne Gettoisierung und ermöglichen den idealen Zugang zum Spracherwerb.
Wir versuchen weiterhin für die Kinder aus diesen Familien, Vorlesepaten zu finden und zu vermitteln. Und wir möchten uns hiermit bei allen unseren Lesepatinnen und Paten herzlich für ihren Einsatz bedanken.

Das Team der Stadtteilbibliothek Freisenbruch

Schultenweg 41• 45279 Essen
Fon: 0201 88 42 306
Fax: 0201 88 42 306
E-Mail: freisenbruch@stadtbibliothek.essen.de

Öffnungszeiten

Montag 14.30 – 18.30 Uhr
Mittwoch 10.00 – 16.30 Uhr
Freitag 10.00 – 16.30 Uhr
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.