Wanderwegewelts Wandertipp für das Wochenende 2/2015

Anzeige
  Essen: Rundwanderweg A1 |

Bei diesen Wetteraussichten traut man sich ja gar nicht einen Wandertipp abzugeben. Der kann ja nur ins Wasser fallen. Also habe ich mir was kurzes rausgesucht. Fast ausschließlich Asphalt. In Essen. Der Weg war im August 2014 trotz des Sturmtiefs "ELA" schon wieder begehbar. Aber Achtung: Auch für die kommenden Tage werden Sturmböen vorhergesagt. Falls es wirklich stürmt ist es unverantwortlich in den Wald zu gehen. Dann lasst den Tipp bitte Tipp sein und bleibt zuhause. Ansonsten geht es auf befestigten Wegen immer in Nähe oder durch Zivilisation. Nichts wirklich berauschendes, aber immer noch besser als keine frische Luft. Falls das Wetter mitspielt geht es diese Wochende nach:

Essen-Freisenbruch – Auf dem A1 um diesen Essener Stadtteil

Ein Stadtspaziergang
Parkplatz: 45279 Essen-Freisenbruch, Schultenweg 37, am Bürgerhaus Oststadt
Typ: Rund
Länge: 5,1 km
Schwierigkeit: Einfach
Höhenmeter: Meist Eben, Leichte Anstiege vorhanden.
Für Karte: Hier klicken
Beschilderung: Weißes A1 auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit: Asphalt, Pflaster

Zwischen Parkplatz und Bürgerhaus geht es nach rechts in die Grünanlagen. Vorbei an einer Wiese erreicht man einen gepflasterten Weg, dem man nun steil bergauf folgt. Oben angekommen dem Weg weiter folgen. Er schwenkt unterhalb einer Hochhaussiedlung etwas nach rechts. Schließlich endet er neben einem Bolzplatz an einem T-Stück. Nun nach links wenden. Der Weg führt bergab. Unten angekommen biegt man zweimal rechts ab und durchwandert eine Unterführung. Hinter dieser jetzt der Laufrichtung treu bleiben. Und zwar bis man in Wohnbebauung gelangt. Jetzt links ab in die “Von-der-Vogelweide-Straße”. Nun immer geradeaus, bis zum Ende der Straße. Dort wenige Meter nach links, über die Fußgängerampel die Straße queren und geradeaus über den Parkplatz zweier großer Wohnhäuser weiter wandern. An der nächsten Möglichkeit rechts ab, durch rot-weiße Pfähle. An der Hauptstraße angekommen, abermals rechts abbiegen. Mittels der Fußgängerampel die “Bochumer Landstraße” überqueren und danach links an der Tankstelle vorbei in die Einbahnstraße wandern. Hinter Hausnummer 2 geht es dann links bergab zum Gartenbauverein. Am Vereinsheim der Laufrichtung treu bleiben. Am Ende des Geländes links abbiegen und gleich darauf rechts halten. Am Ende des Weges nach rechts wenden. Abermals wird die “Bochumer Landstraße” erreicht. Abermals wird sie mittels der Fußgängerampel überquert. Danach in die Straße wandern, welche vor dem S-Bahnhof “Steele Ost” nach links führt. Über den schmalen Fußgängerweg links des Parkplatzes geht es weiter. An der Wegeteilung rechts halten und sofort wieder links abbiegen. Der geschotterte Weg verläuft nun eine ganze Weile parallel zu Bahnschienen. Dann mündet er auf Asphalt, man hält aber die Laufrichtung leicht nach rechts bei. Wenig später verläßt man den Asphalt an rot-weißen Pfählen vorbei nach rechts und befindet sich wieder auf Schotter. Nun über zwei Brücken hinweg, an einem Kinderspielplatz vorbei und an der nächsten Wegeteilung dann nach links. Unten angekommen rechts halten und unter den Bahnschienen hinweg den Sportplatz passieren. Am Ende rechts abbiegen. Auf dem asphaltierten Weg so lange die Laufrichtung beibehalten, bis er sich vor einer Wiese trennt. Hier links halten. So erreicht man die vom Hinweg bekannte Strecke, auf der es nun zurück zum Parkplatz geht.

Viel Spaß beim nachwandern. Weitere Informationen zu diesem und ca. 600 anderen Wege gibt es wie immer hier: www.wanderwegewelt.de.

Alle vorhergehenden Tipps sowie weitere Beiträge zum Thema "Wandern" sind auf der Themenseite zu finden.
1
1
1 2
3
2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
25.042
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 08.01.2015 | 20:07  
3.673
Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn | 08.01.2015 | 20:08  
45.993
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 08.01.2015 | 23:03  
30.800
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 09.01.2015 | 06:25  
45.993
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 09.01.2015 | 18:19  
45.993
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 09.01.2015 | 18:21  
30.800
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 09.01.2015 | 18:25  
45.993
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 09.01.2015 | 18:31  
3.673
Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn | 09.01.2015 | 18:32  
45.993
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 09.01.2015 | 18:32  
45.993
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 09.01.2015 | 18:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.