12. Mai: Matthias Hauer (CDU) diskutiert mit Schülerinnen und Schülern der Albert-Einstein-Realschule über Europa

Anzeige

Der 12. Mai steht an vielen Schulen in Deutschland unter dem Motto der Europäischen Union. Am EU-Projekttag sprechen Politiker bundesweit mit Schülerinnen und Schülern über Europa. Matthias Hauer MdB war in Rellinghausen zu Gast bei der 10. Klasse der Albert-Einstein-Realschule.

„Europa beeinflusst den Alltag der Jugendlichen heute schon mehr als ihnen vielleicht bewusst ist: Sie zahlen mit dem Euro, reisen ohne Grenzkontrolle in unsere Nachbarländer und können im europäischen Ausland zum Beispiel SMS zu einem einheitlichen Preis verschicken. Als Bundespolitiker erlebe ich im Bundestag zudem, wie stark europäische Entscheidungen unsere Gesetzgebung in Deutschland beeinflussen“, sagt Matthias Hauer. „Der EU-Projekttag ist daher eine gute Gelegenheit, mit den Schülerinnen und Schülern über Europa und die europäische Politik zu diskutieren.“

Die Zehntklässler der Albert-Einstein-Realschule stellten nicht nur Fragen zu den Aufgaben und Institutionen der Europäischen Union, sondern auch zu aktuellen politischen Themen: Neben den derzeitigen Herausforderungen in der Euro-Zone und den Rechten des Europäischen Parlaments interessierten sich die Schülerinnen und Schüler besonders dafür, wie die EU auf die große Zahl von Flüchtlingen, die über das Mittelmeer nach Europa kommt, reagiert.

„Wir haben uns intensiv im Unterricht auf diese Diskussion vorbereitet und dabei viel über die Europäische Union gelernt“, erzählte der 16-jährige Robin Lohmann nach dem Gespräch. „Dadurch ist mein Interesse an Europa gewachsen.“ Sein 16-jähriger Mitschüler Leonard Goldstein fand es besonders interessant, die europapolitischen Themen auch aus der Sichtweise eines Bundestagsabgeordneten kennenzulernen: „Wir haben uns gut vorbereitet, aber durch die Diskussion und die Beispiele ist mir noch besser klar geworden, wie stark Europa unser Leben in Deutschland beeinflusst.“

Hintergrund:

Der EU-Projekttag wurde während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2007 durch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ins Leben gerufen und findet seitdem jährlich statt. Ziel des EU-Projekttages ist es, bei den Schülerinnen und Schülern Interesse für Europa zu wecken und ihr Verständnis von der Europäischen Union zu vertiefen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.