Einblick in das Zeitungsdruckwesen + mit Video +

Anzeige
Bürgerreporter Frank und Gerhard Heldt
Essen: Druckzentrum | Nach der dankenswerten Einladung durch die Lokalkompass- Redaktion zur Besichtigung des Druckzentrums Essen haben auch die Kamener Bürgerreporter Frank und Gerhard Heldt einen Einblick in das Zeitungsdruckwesen erhalten. Die Führung durch die Zeitungsproduktion begann im Auslieferungsbereich, es ging weiter durch den Versand, vorbei an den 9 Druckmaschinen mit den entsprechenden Steuerpulten, von denen eine Maschine gut eine Millionen Euro kostet. Der eigentliche Zeitungsdruck konnte nicht angesehen werden, weil die Maschinen aus Lärmschutzgründen abgekapselt sind. Weiter ging es zur Herstellung der Druckplatten. Diese besehen aus einem dünnen, beschichtetem Aluminiumblech. Auf diese Platten, die etwas grösser als ein Din A4- Blatt sind, werden über Lasermaschinen die Texte und Bilder aufgetragen. Die Druckmaschinen werden mit Papierrollen bestückt, die ungefähr eine Tonne wiegen und auf denen über 18000 Meter Papier aufgerollt ist. Die fertige Zeitung, die im Vierfarbduck hergestellt wird, wird dann über ein kilometerlanges Transportsystem zur Auslieferungshalle transportiert. Zum Schluss konnten die Besucher heute schon die Zeitung von morgen lesen. Ob da schon am Dienstagabend die Lottozahlen vom Mittwoch drin standen? Leider nicht, denn die mussten erst noch ermittelt werden. Alles in allem ein spannender und sehr interessanter Rundgang für alle Beteiligten.

Bürgerreporter Frank Heldt (Video), Bürgerreporter Gerhard Heldt (Fotos)


2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.311
Norbert Rittmann aus Essen-West | 10.06.2015 | 23:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.