Und jetzt auf zur Wahl!

Anzeige
1
Haben ihr Herz für Kleingärtner entdeckt: OB Reinhard Paß (links) und Konkurrent Thomas Kufen bei der 100-Jahr-Feier des KGV Essen-Altendorf. (Foto: Michael Gohl / West Anzeiger Essen)

Konnten Sie‘s auch in den letzten Wochen kaum noch ertragen? Auf fast jedem zweiten Bild sprang Oberbürgermeister Reinhard Paß und / oder sein gefährlichster Gegenspieler Thomas Kufen herum.

Ein deutliches Signal: Es ist Wahlkampf.
So oft wurden die beiden vermutlich noch nie bei Veranstaltungen in Altendorf oder Frohnhausen gesichtet.
Ob bei den Kleingärtnern oder beim Pfarrfest. Irgendwann sprangen sie gewissermaßen „aus dem Busch“ und mischten sich munter unters Volk. Auf Stimmenfang. Jede Stimme kann schließlich entscheidend sein.
Und selbst die örtlichen Partei-Vertreter strotzten in den letzten Wochen nur so vor guter Ideen. Man würde sich wünschen, das sie ihr Engagement deutlich über den Wahltermin hinaus retten können.
Am morgigen Sonntag also ist OB-Wahl. Gehen Sie bloß hin und geben Ihre Stimme ab. Denn: Schafft es keiner der Kandidaten, mehr als die Hälfte der Stimmen für sich zu verbuchen, gibt‘s eine Stichwahl am 27. September unter den beiden Bewerbern mit den höchsten Stimmenzahlen.
Wollen wir, sprich: 458.160 Wahlberechtigte, uns und den Kandidaten das ernsthaft antun oder doch lieber gleich für Klarheit direkt im ersten Durchgang sorgen?
In diesem Sinne: Nutzen Sie Ihr Wahlrecht und geben Sie dem kompetentesten Kandidaten ihre Stimme. Und gut ist - für die nächsten fünf Jahre.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
11.485
Nicole Deucker aus Oberhausen | 10.09.2015 | 18:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.