Auf Rekordkurs – deutlich mehr Geburten im MHG und MHB!

Anzeige
Am 22. August, um genau 21.25 Uhr, war es soweit: Das 1000. Baby in 2017 erblickte im Marienhospital Gelsenkirchen das Licht der Welt. Ihr Name: Maria Evelyn. Und kurz darauf wurde Baby Emma Marie, unser Baby 1001, geboren. Damit erreicht und überschreitet das Marienhospital Gelsenkirchen, rund einen Monat früher als in 2016, die Zahl von 1000 Geburten – ein toller Beweis für die Wertschätzung der Arbeit in der Klinik von Chefarzt Dr. Hans-Jürgen Venn und für sein Team von Ärzten und Hebammen.

Und auch in der Klinik von Dr. Adalbert Waida im Sankt Marien-Hospital Buer stehen die Zeichen auf Rekordkurs. Aktuell (Stichtag 23.08.17) erblickten 781 Babys das Licht der Welt – in 2016 waren es im Stichtagsvergleich 610 Geburten. Auch hier sind die Zahlen ein Ausdruck der Wertschätzung der Arbeit von Dr. Waida und seinem Team von Ärzten und Hebammen!

Wir alle sind gespannt auf die Zahlen am Ende des Jahres 2017. Heute deutet alles auf Rekordkurs für unsere Marienhospitäler in Gelsenkirchen und in Buer!

Weitere Informationen: Wolfgang Heinberg, Unternehmenskommunikation; Tel. 0209 – 1724670, E-Mail: w.heinberg@st-augustinus.eu
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.