SPD-Anfrage zum aktuellen Störfall bei BPTimo Schultz fragt nach Ursachen und Gefahren

Anzeige
Timo Schultz, sachkundiger Bürger im Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz (Foto: spd)
Gelsenkirchen: Gelsenkirchen |

Wie die WAZ heute berichtete kam es am 07. Juni kam im BP-Werk Scholven zu einer Betriebsstörung, in deren Verlauf es zu Rauchentwicklung und erhöhter Fackeltätigkeit kam. Timo Schultz, für die SPD-Fraktion sachkundiger Bürger im Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz (AUK) nimmt dies zum Anlass für eine Anfrage. Diese soll bereits in der nächsten Sitzung des Ausschusses am 21. Juni beantwortet werden.



Im Einzelnen will die SPD-Fraktion wissen:

1. Welche Ursache hatte die Betriebsstörung?

2. Wie lange mussten die Fackeln eingesetzt werden?

3. Welche Gefahren bestanden für die Bevölkerung?

4. Welche Konsequenzen zieht BP aus diesem Vorfall?


5. Welche Konsequenzen zieht die zuständige Behörde aus diesem Vorfall?
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.